Tag-Archiv | Zartgefühl

Glossybox Urban Edition – Ausgepackt

Meine Glossy kam (wie immer mit Hermes) einen Tag später, aber sie kam, und nur das zählt letztlich.

Ich hatte ja schon wieder gruselige Zusammensetzungen gesehen und war echt gespannt. Was mich echt gestört hat, dass ich einiges an „alten Kamellen“ aus vorherigen Boxen entdeckt hatte und auch wenn es MAL was tolles gibt, will ich das nicht unbedingt nochmal haben oder habe es mir einfach schon selber ertauscht, so als Backup.

Das erste, was mir dieses Mal spontan voll gefallen hat: Die Verpackung. Ja, ich weiß, es gab schon zig tolle Ausführungen, aber die stehen trotzdem in der Abstellkammer oder Missi Meyer hat sie bekommen. Aber DIESE darf in den Schrank oder ins Bad, die finde ich super.

sam_1651-1_wm.jpg

 

Aber die Verpackung ist ja nicht alles, der Inhalt zählt:

 

sam_1656-1_wm.jpg

Von links nach rechts:

Zartgefühl, Detox Cleansing Bar, 200g Stück für 19,80 Euro, ich habe eine Stück mit 15g bekommen, PW: 1,49 Euro. Verwendung: Cleansing Bar anfeuchtenm den Schaum im Gesicht mit kreisenden Bewegungen einmassieren, abspülen. Es soll Porentief reinigen und sogar sensible und trockene Haut geschmeidig halten , dank Kakao-und Sheabutter. In jeder Box enthalten.

Sonnencreme mit LSF 20 (is mir ja zu wenig), ist eine unverkäufliche Sonderedition als Werbepromotion für den abgebildeten Range Rover Evoque Cabriolet. Ist okay, kann ich dem Kind dann mitgeben zur Klassenfahrt. Ist in jeder Box enthalten.

Papanga, Haargummis, 3er Pack, (rosa, pink, duchsichtig) 5,95 Euro, (gibt es auch im 2er Pack), ich hatte natürlich schon Papangas und fand die total bescheuert. Letztens in der neuen Bloggerboxx war ein Foto einer Bloggerin drin und die hatte ihren Dutt mit nem Papanga umwickelt, ich nehme dafür nen Kuschelgummi. Und da dachte ich so: Häh…wieso hab ich DAS nie probiert, denn Zöpfe trag ich nahezu nie und mit dem Papanga waren die mir NICHT Rutschfest. Na ja, ich benutze nun seit der Bloggerboxx Papangas (schön dass ich die anderen alle vertascht oder Missi gegeben hatte *Augenroll*). Hier werde ich den durchsichtigen behalten, die anderen bekommt Missi.

L‘ Oreal Paris, Nude Magique BB Cream Stick, Originalgröße für 12 Euro, den gab es in Light to medium und Medium to dark, ich hatte Glück und habe die hellere Variante bekommen. Hab ich natürlich auch direkt probiert: Ich dachte wird halt festes Makeup sein, un hab direkt mal fest aufgedrück und dann rauf aufs Gesicht: Überraschung…das gleitet wie Butter in der heißen Pfanne übers Gesicht, ganz weich und zart. Lies sich wunderbar auftragen und verteilen (ich habe beim Testen nur die Finger verwendet, keinen Pinsel). Super angenehmes Gefühl, gefällt mit prima. Einzig die Farbe kommt mir auf der haut ein wenig Karottig vor, das werde ich mir im Tageslicht nochmal genau ansehen.

Hey honey, Facial Serum, Original kosten 30ml 35,96 Euro, ich habe eine 15 ml Tube , PW: 17,98 Euro, Leichtes, Feuchtigkeitsspendendes Serum mit Honig, Sanddornöl Vitamin E und antibalteriell wirkendem Propolis (noch nie gehört). Kann alleine oder unter der Tagescreme oder als Primer unter dem Makeup verwendet werden, Geeignet für alle Hauttypen. Also DARAUF bin ich gespannt. Ich mag Seren ja ganz gerne, verwende aber zur Zeit mit wachsender begeisterung das Vitamin Gel von Malu Wilz aus der Miabox  unter meiner jeweiligen Tagescreme.

 

Rituals, Car Perfume, 10 Euro, Ach ja, da waren die Beschwerden natürlich direkt vorgrammiert: Ein Produkt fürs Auto…. Ich habe so eines bereits im Auto von meiner Freundin Stephanie und ich mags gerne. Das stinkt nicht so fies wie diese Bäumchen oder die ganzen anderen „Lufterfrischer“ (eigentlich sind es Duftübertönende Stinkbomben), die ich bisher so hatte. Aber ich habe ja auch ein Auto, manch andere nicht, oder sie teilt es sich mit dem Mann, und Männer mögen diese Duftteile oft eher nicht. Ich finde das Produkt okay, immerhin ist Rituals eine beliebte Pflegeproduktmarke. Aber ich kanns verstehen, wenn einige dann sagen, will ich nicht, hab ja nicht mal nen Auto.

So, das war sie also meine, Glossybox Urban Edition. MEINE gefällt mir super, aber es gab so viele unterschiedliche Zusammenstellungen, dass ich verstehen kann, wenn Frust aufkommt. Das ist auch nach wie vor ein Punkt, der mich bei der Glossybox erheblich stört.

Zu guter Letzt:

Das Glossy Magazin gefällt mir jedes Mal super,das kann so bleiben.

 

 

 

 

 

 

 

Ausgepackt – Doubox Dezember

Hier ist sie also, die letzte Doubox Original für dieses Jahr, ein wenig winterlich-festlich gestylt:

sam_0557-1_wm.jpg

sam_0558-1_wm.jpg

Aber die Verpackung interessiert euch wahrscheinlich nicht SO sehr, eher der Inhalt:

sam_0564-1_wm.jpg

Und ich muss sagen:

PASST!!

Ich habe die Doubox Original …ich nenne sie liebevoll: Holzklasse Ausgabe….und für 15 Euro bin ich auch diesen Monat wieder richtig zufrieden.

Zartgefühl, Christmas Kiss, Körper Peeling, 200ml 15,95 Euro, das Christmas Peeling scheint bei Douglas schon ausverkauft zu sein, bei Zartgefühl bekommt ihr es aber noch. Es duftet SO gut, ich bin ganz hin und weg und das ist defintiv MEIN Boxen Highlight. Ich hatte die Marke bis zur November Glossybox (da gabs den Lippenpflege-Frosch), noch nie auf meinem Radar, aber diese Verpackungen alleine, die sind ja SO goldig, ich finds super und wünsche mir noch mehr Produkte von Zartgefühl.

NACHTRAG: Ich habe jetzt gelesen, dass einige meinen ihr Peeling sei „nicht mehr gut“ und es umgetauscht haben wollen, weil es trocken und bröselig sei. Das ist natürlich Quatsch, das Peeling ist total okay, es ist nur trockener als manch andere, die halt ordentlich Öl drin haben. Ich habe es  mit feuchten Händen entnommen und auf dem Arm eingeschrubbelt ….war SUPER. Es hinterlässt eine LEICHTEN öligen Film, wie eingecremt, auf der Haut.  Ich habe das gleiche Problem bei allen meinen Peelings, die mal ein paar Tage gestanden haben, das Öl sackt nach unten ab und oben bleibt die Staubtrockene Masse (meist Zucker oder Salz) und ich rühre das dann einfach um und fertig.

Korres Bodymilk, Basil Lemon, original kosten 200ml 12,95 Euro, ich habe eine 40ml Tube, PW: 2,59 Euro

Hm….Zitrone/Limone, also zitrisch generell ist ja nicht sooooo meines, schaun wir mal, ob ichs behalte oder ob meine Freundin sich dann freut.

Nailbuffer von Alessandro, 1,99 Euro, im weihnachtlichen Design,bei Douglas inzwischen ausverkauft. Sowas kann ich immer gebrauchen, das ist okay.

Egyptian Magic, original kosten 59ml 24,99 Euro, ich habe ein Döschen mit 7,5ml. Diese Creme ist ein Allrounder und dürfte der 8hour von Elizabeth Arden sehr ähnlich sein. Ich hatte schon mal Sachets davon, ich mein es war in einer Glossybox, eines davon hab ich hier sogar noch rumfliegen. Ich weiß, dass einige von der Creme total begeistert sind, vielleicht sollte ich sie auch mal testen.

Das Boxen Highlight (so dachte sich das Douglas):

Tagescreme von Grown Alchemist, 65ml Tube für 32,99 Euro, auf die bin ich echt gespannt.

Hildegard Braukmann, Vitamin Hydro Serum, 30ml für 15,99 Euro, Originalgröße, ich hielt Hildegard Braukmann ja immer für so ne langweilige Ökofirma, durch die BoB (so hieß die Doubox früher) habe ich einige Produkte inzwischen kennengelernt und getestet und: Ich mag die Produkte sehr gerne.Bei dieser Firma hat Douglas bei mir das erreicht, was die Boxen mal bezwecken sollte, weg vom gewohnten…hin zum Ausprobieren und etwas neues finden. Ich werde das Serum auch auf jeden Fall testen.

 

Bitte denkt daran:

Zur Mitgliedschaft gehört auch:

*es gibt 10% wenn ihr über Doubox.de Produkte nachbestellt

*ihr habt 1x Versand gratis im Monat, wenn ihr unter dem MBW von 25 Euro für eine Versandkostenfreie Lieferung seid.

*es gibt ein Gewinnspiel

 

So, das war sie, die letzte Doubox in 2015.

Wurden meine Erwartungen erfüllt? Hm…also ich hätte mir so wie im letzten Jahr einen kleinen Taschenkalender gewünscht oder irgendwas so Richtung Festtage, ein Dekoratives Produkt zum Beispiel, dahingehend bin ich ehrlich gesagt etwas enttäuscht, ABER die Box an sich, wäre es jetzt ein x-beliebiger anderer Monat: TOLL!!!

Ich bin neugierig auf alle Produkte, wobei ich die Zitronen Bodymilk etwas skeptisch betrachte, aber vielleicht duftet die ja doch ganz gut.

Mein Jahresresümee für die Doubox:

Nach anfänglichen, wirklich peinlichen!, Startschwierigkeiten hat Douglas es nach ca 3 Monaten geschafft etwas Routine in den Ablauf hineinzubringen. Allerdings waren die Startfehler wirklich unangenehm, peinlich und teilweise sehr ärgerlich. Meine Boxen gingen anfangs zu einer falschen Adresse (Urlaubsanschrift), weil Douglas nicht in der Lage war die Software unter Kontrolle zu bekommen. Die ersten Boxen fand ich auch etwas Stiefmütterlich, da hatte ich den Eindruck, dass die Boxen so schnell wie möglich von Douglas getrennt werden sollten und dabei blieb die Sorgfalt und Liebe sehr zurück. Da hätte ich mir bessere Planung, mehr Voraussicht und mehr Gedanken an uns Kundinnen gewünscht. Ich fühlte mich da manchmal wie ein lästiges Insekt, das man schnell versorgen und loswerden wollte.

Inzwischen bin ich wieder versöhnt und ich hoffe Douglas hält dieses Level weiter aufrecht und bricht mit der Doubox nicht nächstes Jahr wieder ein.

 

 

Ausgepackt – Goldene 20er Edition – Glossybox November

Da hab ich auf meine Glossybox gewartet und gewartet….ich hab schon ganz viele Fotos von anderen Boxen gesehen…und dann….heute morgen…steht der Karton einfach so vor der Tür.

Na vielen Dank Hermes….echt jetzt? Ist ja auch das optimale Wetter um nen Karton einfach so vor die Tür zu stellen….

Aber nun ist sie endlich da:

wpid-sam_0316_wm.jpg

Eyeshadow in Glossy Mauve von Dobner Kosmetik for Glossybox,  3g, Originalprodukt für 9,90 Euro, der ist in jeder Box enthalten

Sieht auf dem ersten Blick nur grau aus, hat aber einen minimalem lila Touch und Schimmer

Eye Gel -Golden Skin Roll on Caviar von Etre Belle, Originalprodukt 15ml für 41,90 Euro, auch dieses Proukt findet sich in jeder Box.  Auf der Etre Belle Seite habe ich es aber für 27,95 Euro gefunden. Geliefert wird der Roll On ohne Umverpackung wie sie auf der Etre Belle Seite zu sehen ist. Ich habe ihn direkt mal getestet: Durch die metallene Kugel mit der das Gel aufgetragen wird (Funktion wie bei einem Deo-Roller) hat man sofort eine angenehme Kühlung unter den Augen, das ist im Sommer sicher der Knaller, ich finde es sehr angenehm. Die Haut fühlt sich nach dem Trocknen weich aber etwas widerspenstig an, so wie nach dem Auftrag eines Primers. Mal sehen ob die versprochenen Sachen….Minderung geschwollener Augenlider…Augenpartie gefestigt, glatter, erholter und erfrischter….alle erfüllt werden können.

Bronzing Powder von Nutraluxe MD, Originalgröße mit 10g für 29,95 Euro

Die Aufmachung passt super zum Thema der Box: Mondän…golden…Bronzing Powder. Ich weiß noch nicht, was ich davon halten soll bzw ob ich selber verwenden werde, da ich mir keine Bräune, auch nicht wenn sie gesund aussieht aufs Gesicht und/oder Dekolleté zaubern möchte.

Übrigens: Der Bronzer verbirgt sich unter der Goldschicht

Signal White Now Gold, Zahnpasta 75ml für 3,29 Euro, es gibt zwei verschieden Sorten von Signal Zahnpasta, eine ist in jeder Glossybox enthalten.

Diese Zahnpasta soll die Zähne direkt optisch weißer erscheinen lassen und auf Dauer die Zähne bei regelmäßiger wieder heller machen.

Es gab ja direkt Gemecker, weil eine Zahnpasta in der Box ist. Na ja, vom Hocker reißt es mich auch nicht, aber da es eine „Weiß mach“ Zahnpasta ist, ist es ja auch im weitesten Sinne Kosmetik.

Lippenbutter von Zartgefühl, 10g für 7,80 Euro

Lippenbutter in Form eines Frosches, ich finde die Idee total süß. Die Verpackung ist so super, ich habe euch da mal direkt viele Fotos gemacht:

 

Ich denke aber nicht, dass ich den Frosch selber küssen werde, da ich ja, wie bereits im Doubox Bericht erwähnt, herkömmliche Lippenpflege nicht gerne mag. Meine Lippenpflege (wenn ich denn mal welche brauche, stelle ich euch heute auch noch vor)

So, das ist also meine Glossybox.

Ich finde meine Version sehr gelungen, eine gute Mischung aus Pflege und dekorativer Kosmetik. Meiner Meinung nach ist auch dieses Mal das Thema der Box getroffen worden.

Schlecht finde ich die wieder mal sehr unterschiedliche Bestückung der Boxen. Ich habe im Heft noch einige Produkte gesehen, da denke ich mir, dass die Wertigkeit der Boxen erheblich differiert und das ist in meinen Augen nicht okay.

Sehr gut gefällt mir jedes Mal das Glossy Magazin: Die Produkte werden ausführlich mit Anwendungstipps vorgestellt, die DIY (Do it yourself) Tipps finde ich auch jedes Mal interessant und es gibt auch immer noch einen Ausblick auf die nächste Box und (falls welche geplant sind) Sonderboxen.

Dieses Mal wird die Christmas Box empfohlen, etwas unglücklich, wenn die Glossybox nach dem Verkaufsstart der Sonderbox ankommt. Eine Empfehlung schon im Heft davor hätte da weitaus mehr Sinn gemacht.

Also Glossybox:

Beim nächsten Mal bitte etwas vorausschauender planen 🙂