Tag-Archiv | Douglas

Glamour Beauty Week

Ganz toll….und noch eine Möglichkeit viel Geld auszugeben 🙈🤣

Glamour geht in die nächste Runde mit der Glamour Beauty Werk.

Mit dabei sind wieder viele interessante Partner, darunter z.B.:

Douglas

Benefit

Sisley

Flaconi

H&M

Vichy über medpex

Lancome

Drogerie Müller

Urban Decay

The Body Shop

Parfumdreams

Parfümerie Pieper

Quickcap

Die Karte und Anleitung und alle Videos findet ihr in der neuesten Ausgabe der Glamour Juni 2018

Advertisements

Eyeshadow Palette von Youstar

Große Erwartungen hatte ich nicht, reduziert von 9.99 Euro auf 4.99 Euro: Palette „rose glam“ von *youstar bei Douglas.

Aber was soll ich sagen, ich finde die wunderschön….das Verpackungsopfer in mir war sofort glücklich.

Heute morgen hab ich erstmal drei Farben benutzt…ich bin zufrieden. Hab mir mal gleich noch eine bestellt 🙈 *unbezahlte Werbung durch Markennennung*

Produkttest bei Douglas

In dieser Woche könnt ihr euch bei Douglas bewerben um das neue Reload System zu testen.

Das Reload System ist ziemlich neu bei Douglas:

Man kauft sich einen (oder mehrere) Zerstäuber und kann den mit 5ml Ampullen immer wieder neu bestücken. Wenn man den Duft wechselt, kann man dazwischen auch eine Spülung durchführen, dafür gibt es auch eine Ampulle.

Entweder nimmt man eines der Parfums, die es bisher schon gibt oder man kauft sich eine Leerampulle und befüllt diese mit einem Duft den man schon zu Hause hat. Super praktisch für die Handtasche UND ihr könnt immer das Outfit eures Zerstäubers ändern, es gibt inzwischen schon viele schicke Hüllen für den Zerstäubers und ihr könnt ihn je nach Lust und Laune „anziehen“.

Allen, die sich bewerben, wünsche ich viel Glück!

Und nein, es werden nicht nur Blogger ausgewählt 🙂

Ausgepackt – Doubox November 2015

Diesen Monat etwas spät, aber hier ist sie:

wpid-sam_0271_wm.jpg

 

Das ist die Doubox Original, also die günstigste für 15 Euro.

Ich finde dieses Version ist wirklich gut gelungen, es ist eine gute Mischung aus Pflege und dekorativer Kosmetik.

Annayake 24H crème légère hydratation continue, original kosten 50ml 49,99 Euro, ich habe eine 15ml Tube

Ich habe derzeit eine Gesichtspflege, die mich richtig happy macht und möchte eigentlich nicht wieder testen und wechseln.

eos Lippenpflege, Originalgröße, kostet 5,99 Euro

Lippenpflege, ob nun in Stiften oder Kugeln, ist einfach nicht mein Ding, ich finde dieses schmierige Gefühl auf den Lippen einfach nur unangenehm und habe da eine andere Lösung, falls es mal nötig ist, das stelle ich euch noch mal gesondert vor.

Isadora Blush, Originalgröße für 15,99 Euro

Ich habe die Farbe icy rose

Ja, ein Blush halt. Die Frabe ist angenhem, wenigstens kein Mädchen-Pink, ein wenig dunkler wäre noch besser gewesen, aber es ist wenigstens eine für mich tragbare Farbe.

Bobbi Brown Long-Wear Cream Shadow Stick, kostet im Original 32,99 Euro mit 1,6g

Ich habe den, den ich habe mal komplett rausgedreht und das ist nicht nur so ein Pfitzelteilchen, da ist schon ordentlich was drin. Also mehr kann in der Originalgröße auch nicht drin sein. Da ich aber nicht weiß, wie der Stift in original aussieht, bin ich da gerade etwas überfragt. Ich werde mal in einer Douglas Filiale nachsehen.

Ich habe die Farbe Golden Pink und habe den mal auf dem Handrücken geswatcht, super schöne Farbe UND nachdem es angetrocknet ist, hält das BOMBE! Ich werde den auch mal auf dem Augenlid testen.

Benefit Fake up Concealer, Original kostet der 24,99 mit 3,5g,

Ich habe einen Tester mit 0,5 g in der Farbe 02 medium. Hört sich wenig an, ist aber wirklich ausreichend um ihn einige Wochen zu benutzen.

Ich mag den Fake up überhaupt nicht, ich habe ihn bereits mal getestet und fand ihn einfach schrecklich.

Überhaupt muss ich sagen, dass ich anfangs Benefit super toll fand, aber ich glaube das liegt überwiegend an der innovativen, und sehr ansprechend Verpackung der Produkte. Dieses Sixties Revival Outfit ist einfach supersüß anzusehen, aber die produkte haben mich überwiegend mit großen Fragezeichen in den augen zurück gelassen: Was ist daran nun besser also an günstigeren Produkten?

Keine Ahnung.

Überzeugen konnten mich bisher nur:

Porefessional

Roller Lash Mascara

They´re real…gemischt, macht tolle Wimpern, aber meine „verhaken“ sich dann den ganzen Tag irgendwie

Benetint….finde ich ab und an, vor allem im Winter, wenn ich Totenbleich bin als Blush super.

 

So, das ist also meine Doubox.

Wie gesagt, die Mischung ist SUPER, ich hoffe Douglas hält das Niveau und sackt nicht wieder ab. Ich kann zwar nicht alles gebrauchen, aber das ist nun mal so bei den Ü-Boxen.

 

 

Beauty Blogger Café 2015 in Berlin #BBC2015

Auch in diesem Jahr durfte ich wieder dabei sein:

Beauty Blogger Café in Berlin am 17. Oktober.

Was kann man sich darunter vorstellen?

Es geht in erster Linie darum andere Blogger mal persönlich kennenzulernen, nett zusammenzusitzen, sich austauschen, gegenseitig vielleicht auch ein paar Tipps zu geben.

Natürlich gibt es auch Firmen, die auf solchen Treffen vertreten sind und ihre Produkte den Bloggern vorstellen und uns auch gratis Proben oder auch Produkte in Originalgröße zur Verfügung stellen, damit wir sie euch, den geneigten Lesern, vorstellen können.

Dieses Jahr waren dabei:

Schaebens (kennt ihr alle: Die Masken von Schaebens)

BareMinerals (wer kennt es nicht?!)

Beni Durrer (ich hätte so furchtbar deren Wagen mit dem ganzen Makeup zu Hause *schmacht*)

Trenditup (die neue Eigenmarke von DM)

Braun

Tria

ICH habe dieses Jahr wieder jemanden supernettes Kennengelernt und sie direkt mit Beschlag belegt:

Katrin von „Das Leben ist schön“, schaut doch auf ihrem Blog vorbei und ihrer Facebook Seite.

Das Treffen fand in einer tollen Location statt:

Eine Altbauwohnung mit einer Wahnsinnsküche (ich würde töten für so einen Herd!).

Anschauen könnt ihr euch das bei Facebook oder auch im Netz.

Also es war groß, einladend, und in der Küche gab es wieder ein tolles Buffet (sehr wichtig, wenn man wie Katrin und ich vorher nicht zum Essen kam):

wpid-2015-11-04_13.30.28.jpg

Es gab wirklich reichlich und leckeres Essen (Wraps, Bagels, Kuchen, Obst, Schnittchen), auch an Vegetarier und Veganer ist gedacht worden, und Getränke gab es natürlich auch.

Nach der Stärkung haben wir uns ins Getümmel gestürzt und es war wirklich VIEL los.

Tria Hautpflege war vertreten und hat seine Geräte vorgestellt.

Tria gibt es derzeit exklusiv nur bei Douglas.de.

Es handelt sich hier um Geräte, die man schon eher bei einem Dermatologen oder in einem Beauty Studio erwarten würde, für die Behandlung zu Hause:

Es gibt u.a.:

Blaulichtlampe zur Behandlung von Akne

Enthaarungslaser

Age-Defying Laser

Pflege vor der Behandlung, danach, unterstützend.

Ich fand die Geräte schon sehr interessant und hätte auch gerne mehr erfahren in einem persönlichen Gespräch, aber die beiden Mitarbeiter waren immer im Gespräch und so habe ich mir die Geräte nur angesehen und meine Recherche nach Hause verlegt.

Ich fand den Age-Defying Laser am spannendsten, mit ihm können feine Fältchen, Linien UND Pigmetflecken behandelt werden.

Ich leide sehr unter einer deutlich sichtbaren Ansammlung unter dem linken Auge, das sieht je nach Intensität aus, als hätte ich da nen Riesenfleck im Gesicht. Klar, kann ich überschminken, kein Thema, aber ich seh es trotzdem und wenn ich ungeschminkt bin…ich hasse es.

Zur Zeit habe ich mal wieder ein neues Serum (dieses Mal von Shiseido) am Start , von dem ich mir etwas Besserung erhoffe, aber eine Laserbehandlung scheint das einzige zu sein, mit dem ich das auf Dauer bekämpfen kann. Und so ein Laser für zu Hause wäre schon toll.

Die Zahlen der Studien lesen sich schon mal sehr vielversprechend, aber es ist klar, dass so ein Gerät auch Preisintensiv ist, 495 Euro kann ich da leider nicht mal eben berappen um es zu testen, mein Mann würde rotieren.

Andererseits, wenn es helfen würde?! Wenn ich mir mal ausrechne, wieviel Geld ich schon in Seren investiert habe…

Ich werde da mal weiter am Ball bleiben und schauen, wann ich erste Reviews finde.

In der Goodie Tüte gab es von Tria ein Reinigungsgel zur Vorbehandlung der Haut für die Laserbehandlung…super, ich wäre also bereit, fehlt mir nur noch der Laser.

Weiter ging es zu BareMinerals:

Wer kennt es nicht oder hat zumindest davon gehört.

Ich hatte letztens eine Probe (Douglas Goodie) der BareMinerals Original Foundation und hatte sie bereits für euch getestet.

Hier könnt ihr nochmal nachlesen. Ich fand die Foundation ja im Prinzip super, nur der Glow hat mich gestört.

Ich Dussel dachte, na ja, da kannste ja nicht einfach überpudern…aber doch …man kann.

BareMinerals war mit zwei netten Repräsentanten vertreten und einer davon (ich muss mal quietschen) war Christian Fritsche (die ein oder andere „kennt“ ihn vielleicht von QVC).

Er ist mindestens genauso so nett und hilfsbereit und charmant wie ihr ihn von QVC.de bzw vom Shopping Kanal kennt.

Er hat sich trotz der vielen wartenden Bloggerinnen (man konnte sich schminken lassen) Zeit für mich genommen.

Löcher hab ich dem armen Mann in den Bauch gefragt, und er hat sie alle beantwortet.

Er hat mir zum „matt“ pudern Mineral Veil empfohlen, mir aber auch gesagt, dass ich natürlich auch MEINEN Favoriten benutzen kann. Es gibt die Original Foundation übrigens auch in matt, nur mal so, falls wer das nicht weiß.

Er hat mich auch direkt mal damit bestäubt…sagenhaftes Puder.

Ich habe von ihm dann auch einen kleinen Einkaufsbeutel mit einer neuen Probe der Original Foundation und einer Mascara bekommen (in der Goodietasche gab es dann sogar noch den Primer dazu!)

wpid-20151017_171546_wm.jpg

Ich bin gerade dabei die Foundation noch einmal ausgiebig zu testen und werde noch einmal darüber schreiben.

Trend it up

war mit dem Aufsteller vertreten, den ihr sicher inzwischen alle schon in eurem DM entdeckt habt.

Es gab einen Tisch, voll mit Nagellacken, Farbschablonen zum Testen der Farben und Zubehör, um sich die Nägel farbig zu gestalten.

Es gab aber auch zwei Plätze, wo man sich die Nägel schön machen lassen konnte, aber auch hier gab es natürlich viele Bloggerinnen, die das gerne in Anspruch genommen haben, ich habe also verzichtet.

wpid-20151017_151154_wm.jpg

Und auch von Trend it up gabs etwas in der Goodie Tasche:

wpid-20151017_171406_wm.jpg

Zwei Nagellacke, einen matten Lippenstift und ein Gloss.

Da ich leider nichts davon brauche, werde ich das auf dem Blog verlosen.

Von DM/ Trend it up gab es auch noch was für die schlanke Linie *hust*

Kuchen…..

wpid-20151017_165704_wm.jpg

War verpackt in einer Eisverpackung wie bei „Ed von Schleck“, man konnte es hochschieben und dann essen, und die waren SO unfassbar lecker!

Schaebens war mit dabei, auch dort konnten wir uns beraten lassen und es gab die Möglichkeit lustige Fotos von sich machen zu lassen, ich wollte keine lustigen Fotos von mir :).

Auch von Schaebens gab es ein Paket in der Goodie Tasche:

wpid-20151017_171425_wm.jpg

Besonders gespannt bin ich auf Perfect Skin, Beauty Konzentrat, ich werde darüber berichten.

Dann hatte Braun einen Raum für sich alleine, sie hatten zwei Schminktische aufgebaut, dort konnte man Platz nehmen und sich die Haare machen lassen, sei es nun Locken mit dem Glätteisen zaubern lassen, die Haare glätten lassen oder sich mit der Ionen Bürste frisieren lassen.

Die Ionen Bürste….schon seit längerem ein Objekt meiner Begierde, aber natürlich verbunden mit der Frage:

Lohnt es sich so eine Bürste, die ja auch einiges kostet, zu kaufen?

Was kann die, was andere Bürsten nicht können?

Es gab ja zuerst nur eine Bürste, eher für dickeres Haar gedacht, nun gibt es eine zweite…für feines bis mittleres Haar.

Da ich nur so feine Funzen habe, war ich schon sehr neugierig, ich habe mich mit der lieben Leonie unterhalten und durfte die Bürste auch mal antesten (da ich meine Haare aber schick gemacht hatte, ging das nicht gründlich).

Ich wurde gefragt, ob ich an einem ausführlichen Test Interesse hätte.

Na logisch hab ich Interesse, immerhin schleiche ich schon seit ner gefühlten Ewigkeit um diese Bürste drumrum, aber wo kann man die denn sonst auch mal ausprobieren? Und was nützt es einem sie einmal übers Haar zu streichen?

Ich habe die Bürste inzwischen bekommen, und werde euch darüber noch ausführlich berichten.

 

Nebenbei: Kurz vor dem Bloggertreffen hatte ich mir einen neuen Fön gekauft…auch von Braun…einen Ionenfön, auch darüber werde ich berichten.

Aber es gab bei Braun noch etwas super interessantes:

wpid-20151017_141648_wm.jpg

FaceSpa, einen Gesichtsepilierer mit Reinigungsbürste, da kann man den Aufsatz wechseln und hat beides:

Gesichtsbürste und Epilierer in einem.

DAS finde ich richtig super und praktisch, da zuckt auch wieder das „Muss ich testen“ Gen in mir.

Beni Durrer war auch vertreten:

Zwei sehr nette Mitarbeiter mit einem kleinen Schränkchen voll mit allem was Frauenherzen höher schlagen lässt.

Hier nur mal zwei der vielen Zauber-Schubladen:

wpid-2015-11-04-17.31.44_wm.jpg.jpeg

Und Lippenstifte gab es auch:

wpid-20151017_135218-1_wm.jpgUnd auch von Beni Durrer gab es ein Geschenk:

wpid-20151017_171513_wm.jpg

Das wird natürlich auch noch ausführlich vorgestellt, is ja klar.

Mir hat der Tag wieder viel Spaß gemacht, ich habe Katrin kennengelernt, die ich auch schon aus einer facebook Gruppe kannte, wie klein die Welt in Berlin sein kann.

Ich habe viel gesehen, viel dazu gelernt (Stichwort: BareMinerals).

Ich habe nur einen einzigen kleinen Kritikpunkt hinsichtlich der Organisation:

Es sollte einen Workshop/Vortrag geben, an dem ich sehr interessiert war, die Uhrzeit war bekannt, und Katrin und ich haben gewartet, dass dann mal einer sagt: Geht los.

Oder ein schriftlicher Hinweis, z.B. mit einem Aufsteller: Der Workshop findet um xy Uhr im Raum xyz statt.

Zwanzig Minuten nach dem geplanten Beginn haben wir mal nachgefragt, da hieß es, ja…der läuft….hinter der Küche gab es noch einen Raum, das war aber so nicht direkt erkennbar und es gab auch leider keinen Hinweis.

So haben wir das leider verpasst. Da wünsche ich mir fürs nächste Jahr bitte eine laute(re) Ansage oder ein Hinweisschild, das wäre voll Knorke. Letztes Jahr waren die Durchsagen für Workshops so laut, das konnte man nicht verpassen.

Das ist auch der einzige Kritikpunkt, den ich habe.

Sonst war alles super:

Super lieber Empfang, jede bekam ein Schildchen zum Anknipsen mit Namen und Namen des Blogs.

Reichlich Essen und Getränke, und mega lecker!

Tolle Kooperationspartner, Workshops, Möglichkeit sich Schminken und beraten zu lassen.

Kurzum:

Ein Mädchen/Frauen-Paradies.

Ich möchte mich bei allen Firmen und deren wunderbaren Mitarbeitern und natürlich besonders bei Styleranking für die Organisation und super Betreuung durch die tollen Mitarbeiter bedanken, ihr wart super!

Vielen Dank an alle, die mitgeholfen haben diesen Tag zu einem tollen Erlebnis zu machen.

Schon jetzt freue ich mich auf nächstes Jahr und hoffe viele Gesichter wiederzusehen.

Bei diesem Event habe ich dann auch festgestellt:

Ich brauche eine gescheite Kamera….auch die habe ich inzwischen.

Und hier nochmal all meine Geschenke vom BBC2015:

wpid-20151017_171316-1_wm.jpg

Die Doubox im Juli – die größte Enttäuschung überhaupt

So, frisch eingetrudelt die Doubox für 15 Euro.
Ja, ich weiß, der Inhalt ist soooooooooooo viel mehr wert, aber Frage:
was nützt mir das, wenn ich nichts gebrauchen kann?
Richtig: NIX.

20150716_121428

Fangen wir mit dem Highlight an:

1. ANNAYAKE Lippenstift, Wert 24,99 Euro
Leider in einer für MICH unbrauchbaren Farbe, die Nummer 20.

2. arcaya Eye-lift Ampullen, 5 Ampullen a 2ml für 2ml
Brauch ich auch nicht, bzw. ist mir die Handhabe bei Ampullen einfach zu umständlich.
Und nein, ich bin nicht zu doof dafür, als Arzthelferin weiß ich wie ich Ampullen aufbekomme, ich finde es nur umständlich.

3. Annemarie Börlind Lippenpflege Sonnenschutz für 5,99 Euro
Das einzige, was man gebrauchen könnte, aber benutze nie Lippenpflege, ich mag das Gefühl auf den lippen nicht.
Das werde ich vielleicht benutzen, wenn ich im garten rumschlonze.

4. Alessandro Nagellack , 9,99 Euro
In der mega langweiligen Farbe Shimmer Shell….super

5. Maxi Probe von Helene Fischer That´s me,
ich finde keine Mengenangabe, tippe so auf 5ml
aber ernsthaft….das ist doch alter Quark das Parfum……sie hat inzwischen schon wieder ein neues auf dem Markt.

Wertmäßig, ja sicher, die Box übersteigt 15 Euro bei weitem.
Nutzen für mich?: NULL
Freudefaktor: Unter Null!

Eines meiner inzwischen nur noch zwei Abos werde ich jetzt auch kündigen, ich hab die Nase voll.
Nicht nur, dass der Inhalt für MICH total gegen Null oder unter Null geht, nee…trotz dieses Mal SOFORTIGER und verbuchter Adressänderung ist Douglas nicht in der Lage die Boxen an die richtige Adresse zu schicken.

ich verstehe ernsthaft nicht, wie es nach so langer Zeit seit der Einführung noch immer zu so gravierenden Pannen kommen kann.
Das ist eigentlich unter der Douglaswürde.
Es ist peinlich und mieser Kundenservice!
Wenn ich alleine schon lese, dass Douglas seit WOCHEN!! nicht in der Lage ist Bankdaten einzupflegen, da fällt mir nur noch ein Wort ein: Inkompetenz.

Als ich wegen meiner Adressänderung noch ne Mail…ca 2 Wochen später bekam, dachte ich, die wollen mich komplett verscheißern.
So eine Mail, völlig verspätet und am Thema vorbei…unprofessioneller.

inzwischen habe ich das Gefühl, die beschriften und ändern da alles per Hand und haben einen Berg abzubauen, ähnlich wie die dhl nach ihrem grandiosen Streik.

ODER sie haben die Doubox an ein Studentenunternehmen verkauft und da sitzen nun zwei aufsteigende Programmierer und packen alles alleine ein.

Aber mal im Ernst, vielleicht sollte sich Douglas wirklich mal an Informatik Studenten wenden, oder so kleine Nerd-Schüler, die können denen das sicher fix mal programmieren
So quasi zwishen zwei energy Getränken.

Douglas – die BoB wird Doubox….oder versucht es wenigstens

Also ich muss mich den Meckerern und Nörglern mal anschließen:
Ich finde es im Prinzip ja total super, dass die BoB ihre eigene Seite bekommen hat, nun Doubox heißt und alles neu und (hoffentlich) besser wird.

ABER: Erst die halbe Mitteilung, die für jede Menge Verwirrung (UNNÖTIGERWEISE) sorgte, dann erst kam die Mitteilung auf dem Blog. Falsche Reihenfolge, schlechte Informationspolitik…..Abonnenten bekamen zu spät zu wenig Infos.
Dann eine halbgare Website, keine Adressenänderung, keine Zahlungsänderung …kein Einblick in den Versand….einfach nix funzt.

Also bei nem Startup Unternehmen, da finde ich das ja vielleicht noch putzig von Anfang an mit allen Stärken und Schwächen denen beim Wachsen zusehen zu können….Fehlerbugs zu melden, eben von den Babyschuhe bis zu den High Heels mitzulaufen.
Bei einem Unternehmen wie Douglas finde ich das nur peinlich und nervig!
Erfolglose Versuche die Lieferanschrift zu ändern, denn dort war noch die Urlaubsanschrift von der BoB drin….was passiert?
Nachdem es ENDLICH geschafft war das telefonisch zu arrangieren mit der Zusage, klar, die Box kommt nach Berlin:
Heute der Anruf aus dem Urlaubsort: Hier ist ein Paket für Sie angekommen.
Positiv: Die dhl arbeitet noch auf Rügen.
Negativ: Keine Doubox für mich…Douglas hats versaut.

Inzwischen kann ich darüber nicht mehr lachen. Nun habe ich zwei Möglichkeiten: ich warte halt ein paar Wochen bis zum nächsten Urlaub um an die Box zu kommen ODER ich investiere Porto aus eigener Tasche um das Paket nach Berlin zu bekommen.
Beides inakzeptabel.
Ich erwarte von einem Unternehmen wie Douglas Professionalität…..aber ich bekomme sie nicht, das ist wirklich sehr traurig.
Immer wenn ich denke,…ja…sie packens…kommt wieder ein neuer Einknick.