Tag-Archiv | Rossmann

Getestet: Maybelline Colossal Big Shot Mascara

Es folgt Werbung, da ich die Mascara im Rahmen eines Tests gratis bekommen habe:


Ich habe für Rossmann die Maybelline Colossal Big Shot Mascara getestet und kann sagen: ENDLICH Mal wieder eine Mascara, die mich begeistert. Diese hat keine Gummibürste, im Gegensatz zu meinen Lieblings-Mascara, die Form ist etwas ungewöhnlich, und sie wird schmal zum Ende, dadurch erwische ich auch dir kleinsten Wimpern. Sie tuscht toll. Die Wimpern werden getrennt, verkleben nicht und es sieht einfach nach mehr aus.

Einkaufstipp: Bei Rossmann gibt es die Mascara zur Zeit mit einem Gratis Kajal zum Preis der Mascara, ca 10 Euro.

Für mich definitiv ein Nachkauf-Produkt

Advertisements

Pediküresocken von Rossmann

Ich hab gestern mal im Rossmann Prospekt geblättert und da im Wochenangebot diese Pediküre-Socken entdeckt:

 

16252132_1367305723335301_5884865743618580589_o

 

Selbstredend musste ich mir die kaufen.

Klaro hab ich Zehentrenner en masse, daran lag es nicht, aber die Zehentrenner sind immer recht hart und diese hier in der Socke sind kuschelig UND ich hab trotz Pediküre ne Socke an….und für 3,99 Euro kann man nicht so viel falsch machen.

Die Socken gibt es nur in pink und sie gehören zu den Wochen-Angeboten, daher: Wenn weg, dann weg.

Aber vielleicht verkaufen die sich ja so gut, dass sie ins Standardprogramm wechseln dürfen.

Neues bei Catrice

Es gab wieder einmal einiges neues bei Catrice und ein paar der neuen Produkte durfte ich testen:

sam_2068-1_wm.jpg

 

Mit dabei meine derzeit heiß geliebte HD Liquid Coverage Foundation, ich hatte euch HIER bereits von der Foundation erzählt und tatsächlich benutze ich derzeit nur diese und die SENSAI Foundation, je nachdem wie ich gerade lustig bin.

Ich bin noch immer mehr als überzeugt von dieser Foundation. Sie ist wirklich die einzige, bei der ich theoretisch NICHT abpudern muss. Mach ich meistens aber automatisch mit, aber auch ohne Puder hält sie den ganzen Tag prima. Wenn ich doch ein wenig mehr Glow möchte, dann nutze ich ein entsprechendes Puder. Für 6,99 Euro eine wirklich günstige Foundation, die sich absolut nicht hinter Highend Foundation verstecken muss. In meiner Review hatte ich euch die 030 Sand Beige vorgestellt, jetzt habe ich noch die 010 Light Beige zum testen bekommen und sie unterscheiden sich gering, derzeit mische ich die beiden und erhalte den perfekten Farbton.

2016-09-27_10.35.21_wm.jpg

 

 

Glow Highlighter, 3 zarte Nuancen, die wirklich schön anzusehen sind, aber nicht nur das, sie geben wirklich nur den Glow und ich sehe nicht aus wie ne Dance Hall Glitzerkugel aus den 70ern. Ich nutze nahezu nie Highlighter, weil mir die meisten wirklich zu sehr glitzern, aber die drei Nuancen sind wirklich tragbar und das nicht nur am Abend. Mit 4,49 Euro auch recht günstig.

 

2016-09-27_10.20.38_wm.jpg

 

Der Lidschatten – Pret-a-Lumiere longlasting eyeshadow, 2g für 3,99 Euro, ich habe die Farbe 050 La vie en rose bekommen. Der Lidschatten hat einen deutlichen Schimmer, ich hab euch das mal im Vergleich zu den Highlightern fotografiert. Allerdings nicht Glitzer, sondern Richtung Perlmutt Schimmer. Lässt sich gut auftragen, die Pigmentierung ist sehr gut und es ist trotzdem ein dezenter Lidschatten. Mir gefällt der so gut, dass ich mir die anderen Farben auch ansehen werde, mit besonderem Augenmerk auf Creme brune, einem (im Internet) sehr schönem Braunton.

 

Matt Lip Artist, gibt es in sieben Farben, kostet 4,99 Euro, soll 6 Stunden halten. Ich habe die Farbe 040 HibisKiss-Proof erhalten. War auf dem ersten Blick ja nicht meine Farbe, ich habe ihn aber trotzdem getestet und er gefällt mir gut. Ich mags ja lieber dramatisch in Blutrot, daher werde ich mir die Farbnummer 050 Fashion Reditorial mal genauer ansehen. Der HibisKiss ist aber eine wirklich angenheme Farbe, die Haltbarkeit mag ohne Essen und Trinken die 6 Stunden überstehen, aber sonst, muss ich halt auch hier ganz normal wieder „nachfärben“.

 

Shine Appeal Fluid Lipstick Intense, gibt es in vier Farben und kostet 3,99 Euro. Ich habe 030 The OlymPink Games bekommen, sowas von gar nicht meine Farbe, leider. Aber es gibt auch zwei Rottöne- 010 Welcome to the Cabared und 020 Vampired Diaries, allerdings werde ich diese nicht kaufen, da Shiny Lipsticks eh nicht so meine Welt sind. Diesen habe ich trotzdem (alleine zu Hause) getestet. Die Haltbarkeit ist solala, und ich hasse dieses klebrige Gefühl. Solche Lippenstifte müsste ich ohnehin immer mit Zopf tragen, da meine Haare IMMER automatisch auf den Lippen landen und ich dann die Lippenstiftfarbe ratzfatz im ganzen Gesicht in feinen Streifen verteilt habe.

 

2016-09-27_10.18.44_wm.jpg

 

Ich finde übrigens die Namen der neuen Lippenstifte witzig, endlich mal nicht nur langweilige Farbbezeichnungen, obwohl das letztlich natürlich Wurscht ist, ich persönlich kaufe nie nach Namen, mir müssen die Farben einfach gefallen. ABER in diesen Fällen ist es mir halt mal aufgefallen, dass es keine 08/15 Namen sind.

 

Die Produkte wurden mir von Rossmann kostenlos zur Verfügung gestellt, Vielen Dank dafür.

Clean & Care, Mikrofaser Reinigungstuch

2016-08-14_11.58.29_wm.jpg

 

Seit ich sie mal in der Doubox hatte, habe ich ja super gerne die Reinigungstücher von Human+Kindverwendet. Das sind eigentlich nichts anderes als kleine Waschlappen. Sie haben zwei verschiedene Seiten, die eine ist etwas grober und die andere weich. Jetzt kann man fragen: Und warum nimmt sie dann nicht einfach nen schnöden Waschlappen? Na ja…ist es nicht so, dass wir gerne etwas „besonderes“ verwenden? Auch wenn es sich im Grunde nur um einen Waschlappen handelt?

Ich bin, seitdem ich die Waschlappen verwende, sehr viel zufriedener mit dem Eergebnis meiner Gesichtsreinigung. Wenn ich hinterher mit einem Gesichtswasser-Pad nochmal drüber gehe, habe ich zu 99% nichts mehr am Pad. Meine Reinigungsroutine vorher: Gesicht einseifen…mit den Händen mehrfach Wasser ins Gesicht und abspülen, da ging nahezu nie alles an Makeup runter, also habe angefangen vorher feuchte Reinigungstücher zu verwenden. Das finde ich auf Dauer aber einfach zu teuer. Dann hatte ich „Waschlappen“ von Annayake.  Die waren auch ganz lustig, sie sind trocken ganz hart und klein, sie werden erst durch Wasser weich und größer. Da hat mich aber genau DAS irgendwann gestört….immer erst mal warten, bis der Lappen gebrauchsfertig ist.  Als ich die Human+Kind Tücher hatte, war ich schon wesentlich zufriedener, sie sind quasi sofort einsatzbereit und meine Haut war hinterher sauberer.

Dann habe ich vor ein paar Wochen die Rival de Loop Tücher entdeckt. Normal  kosten zwei Stück 1,99 Euro, zur Einführung kosteten sie nur 0,99 Euro. Und es war Liebe ab der ersten Anwendung. Sie sind wesentlich dicker als die Human+Kind Tücher und die Haptik ist dadurch wesentlich angenehmer, ich hab einen „richtigen Waschlappen“ in der Hand und nicht so ein dünnes Tüchlein. Die „Waschleistung“ ist bei beiden Tüchern gleich, aber die Handhabung ist mir mit den dickeren Tüchern von RdL sehr viel angenehmer.

 

Von mir eine klare Kaufempfehlung:

Das Gesicht wird richtig sauber

Die Lappen sind waschbar und dadurch ewig einsetzbar, das spart einiges an Müll und Kosten im Vergleich zu den feuchten Reinigungstüchern.

Ich kann immer DIE Gesichtsreinigung damit verwenden, die ich gerade brauche/möchte, bei Feuchttüchern hat man halt immer die gleichen Inhaltsstoffe.

Günstig in der Anschaffung

Getestet – Feuchtigkeitspflege von Rival de Loop

sam_1843-1_wm.jpg

 

Immer wenn es draußen wärmer wird, habe ich das Problem, dass meine Haut (trocken-normal, empfindlich, neigt zu Rötungen) mit meinen Winter/Frühling/Herbst Pflegeprodukten überpflegt ist. Sie wird einfach schnell (für mich unüblich) fettig und ich glänze. Außerdem habe ich das Gefühl, dass die Creme einfach „obenauf“ liegt, also nicht wirklich einzieht.

Ich wechsel daher dann zu anderen Produkten und wechsle oft auch die Foundation, was aber wieder sehr aufwändig ist, denn ihr wisst alle, wie schwierig es ist, eine neue Foundation zu finden und dann auch noch den passenden Farbton zu erwischen.

In einer Glossybox gab es mal die Talika Gesichtscreme, die fand ich gut, pflegend und dabei leicht. Leider ist es nahezu unmöglich diese nachzukaufen (davon abgesehen, dass sie recht teuer ist). Als nächstes kam daher dieses Jahr die Oil of Olaz Federleicht dran, die war auch schon ganz gut, aber dann mit Foundation doch wieder zu viel. Also habe ich mich mal im Drogeriebereich umgesehen und habe mir einige Creme-Gele gekauft und mich durchprobiert. Der Nachteil bei den meisten ist aber, dass sie mehr zum Gel tendieren und ich sie als „klebrig“ auf dem Gesicht empfinde. Damit das mit der Foundation dann harmoniert, muss ich oft noch einen Primer benutzen, und das versuche ich meist zu vermeiden, einfach weil meine Foundations abgepudert auch so gut halten und ich mein Gesicht nur mit so viel wie nötig, aber so wenig wie möglich „zukleistern“ möchte.

Daher war es wieder ein Glückstreffer für mich, dass Rossmann zur Einführung der überarbeiteten Reihe von Rival de Loop  Feuchtigkeitspflege Tester gesucht hat. UND ich hatte Glück und dürfte testen.

Ich habe die ganze Reihe jetzt seit mehreren Wochen im Gebrauch und kann sagen: Meine perfekte leichte Pflege für die warme Jahreszeit. Meine Haut fühlt sich prall, weich und glatt an. Es klebt nichts, es schmiert nichts. Das einzige „klebrige“ Produkt sind die Konzentrat Ampullen, aber die verwende ich eh am Abend, da ist das nicht so relevant. Besonders gern mag ich den Augenroller, eben mal morgens und abends unter den Augen „langrollern“, eintupfen… fertig.

Das Creme-Gel nehme ich als Tagespflege. Es duftet dezent-gar nicht, es lässt sich super verteilen und zieht gut ein und das ist auch alles, was ich an Pflege jetzt brauche. Die „schweren Geschütze“ gegen die Falten etc, verwende ich abends, da kann die Pflege dann gerne wieder reichhaltiger sein, da stört mich das mich nicht.

 

Wenn ihr also wie ich, nur eine leichte Pflege braucht/wollt, eure Haut nur auf Feuchtigkeit angewiesen ist, dann macht euch auf den Weg zu Rossmann und schaut euch die Produkte mal an. Das Sortiment umfasst noch einiges mehr, Gesichtsmasken, Augenpads…

 

Hydro Booster 24h Creme Gel, 50 ml Tiegel für 2,19 Euro

Hydro Booster Augen Gel, 15 ml für 2,29 Euro

Hydro Booster Feuchtigkeits Gel 30 ml für 2,99 Euro

Hydro Booster Augenroller, 15 ml für 2,99 Euro

Hyaluron Konzentrat Ampullen, 7x 2 ml für 4,49 Euro

 

Vielen Dank an  Rossmann für die Bereitstellung der kostenlosen Test-Produkte.

 

Gestestet: Style2create von Isana – Rossmann

sam_1777-0-1_wm.jpg

 

Ich habe zur Einführung der Reihe Style2create von Isana ein großes Testpaket von Rossmann bekommen. Nun haben wir alles mal gestestet, wir das sind mein Sohn und ich, warum wir das geteilt haben….ich erkläre es gleich.

 

Ich habe fusseliges, feines naturweilliges Haar. Mein älterer Sohn hatte bis vor kurzem ne dicke Wuschelmatte auf dem Kopf, nun wieder schick (kürzer) geschnittenes Haar, das auch wieder Styling bekommt. Die meisten Haar-Produkte werden in meinem Haar einfach nur klebrig und meine Haare sehen dann fisselig und verklebt aus. Ich habe daher das

Volume Heat Spray getestet: In feuchtes Haar sprühen und dann wie gewohnt föhnen oder Lufttrocknen lassen. Ich habe beide Versionen versucht und beim Föhnen—-> Volume HEAT Spray, mehr Volumen erreicht. Du darfst natürlich keine Wunder erwarten, aber es macht das Haar schon etwas voluminöser, ich sehe danach aber nicht aus wie ein Frizz-Huhn. Außerdem habe ich noch das

Casual Look Creme Gel getestet, ich konnte damit etwas meine Wellen definieren und es riecht einfach wunderbar. Du musst bei der Dosierung aber aufpassen, sonst sind die Haare schnell knietschig, als wären sie fettig. Mein Sohn fand es sehr gut, es hat seinen Haaren genug Halt und Standfestigkeit gegeben.

Das Hidden Control, Spurenloses Styling Gel, haben wir beide getestet, für meine Haare war es okay, sie sahen nicht verklebt aus, und hatte Stand (ich habe es am Ansatz benutzt), mein Sohn war sehr zufrieden, er hat es im „Pony“ und auf dem Kopf benutzt um die Haare zu zerwuscheln.

Die Beach Break Matt Paste hat nur er benutzt, das ist relativ fest, es ließ sich gut verteilen (er verreibt Stylingprodukte immer erstmal zwischen den Händen), hat ihm aber zu wenig Halt geboten.

 

Das High 5 Style, Styling Gel, hat nur er benutzt (Gele lassen meine Haare immer vertrocknet und verklebt aussehen) und auch das mag er, Stand und Haltbarkeit waren okay.

 

Ich werde das Volumen Spray weiter benutzen, der Sohn mag am liebsten Hidden Control. Das einzige Produkt, mit dem wir nix anfangen konnten, weil es nicht ausreichend Stand/Haltbarkeit gebten hat, war die Beauch Break Matt Paste, die ist eher für Strand Wuschel Looks geeignet, früher nannte man es mal „Just outta Bed“ Styling, als wäre man gerade verwuschelt aus dem Bett gehüpft.

 

Vielen Dank an Rossmann für dieses reichhaltige Paket.

 

 

 

Ausgepackt – Rossmann Schön für mich Box #sfmbox

NEIN, ich hatte kein Glück, ich hab einfach NIE Glück bei diesen Boxen, aber meine Freundin Missi Meyer, sie hat da das glücklichere Händchen, und so kann ich euch wieder die Box Zeigen:

sam_1254-1_wm.jpg

 

Mel Merio, Chic& Precious, EdP 50ml, 3,49 Euro

Gillette Venus Swirl, 12,49 Euro

For your Beauty, Gesichtsbürstchen, 1,99 Euro

For your Beauty Concealer Pinsel 2-seitig, 3,79 Euro

Max Factor Mascara, Voluptuous, 12,95 Euro, über den habe hier bereits berichtet.

Isana , Schäumendes Duschgel, Gedankenreise, 1,99 Euro

Rival de Loop, Perfect Night, Nachtcreme, 7,99 Euro

Isana, Roll-On, Lippen-öl mit Erdbeergeschmack, ich tippe mal auf 1,99 Euro

Alterra Wimpernkur, 4,99 Euro.

Dazu gibt es dann wieder Coupons mit Vergünstigungen zum Nachkauf der produkte.

 

 

Für die ganze Box muss man einen Coupon gewinnwn UND beim Abholen dann 5 Euro bezahlen. Aso wenn ich mir auch diese Box hier mal wieder angucke, sind 5 Euro doch nix, oder was sagt ihr?!

 

Hatte denn von euch auch eine Glück und freut sich nun noch ein wenig mehr auf die Box?