Glossybox September – New Icons

So….nun bin ich richtig, das ist die Box, wo sich jeder Abonnent aussuchen konnte, welches Äußere seine Box haben sollte, ich hatte schon letzten Monat damit gerechnet…ich Träumerle. Mir ist das ja total Schnuppe, daher durfte meine Freundin Missi sagen, welche sie haben möchte und sie hat sich die grüne Box ausgesucht. Und hier ist sie, mit Inhalt:

sam_2097-1_wm.jpg

 

Vorneweg gleich mal Meckermodus:

Wieder einmal wurden die Boxen sehr unterschiedlich bestückt, das nervt mich jeden Monat, die einen haben Kosmetik von Barbor, andere nen Lippenstift von der neuen (Drogeriemarke) L.O.V. ICH finde es ungerecht…aber so isset leider. Außerdem hatten in diesem Monat viele Produkte drin, die es schon in den letzten Monaten, das finde ich immer echt übel…..also „Best of“ oder „Resteverwertung“ wie ich es nenne, geht gar nicht. ich hatte auch ein Produkt drin, das es letzten Monat schon in der Glossybox gab, ABER ich hatte es nicht in der August-Glossy, sondern schon mal in der Instyle Box UND ich mag es: Quickcap, darüber habe ich bereits HIER ausführlich berichtet.

So, nun Meckermodus aus und Guckmodus an:

Universal Beauty, Secret Flush, Originalgröße für 18 Euro, Cremeblush in Stiftstorm, die Farbe heißt Nectar und ist eine Mischung aus Pfirsisch und Rosenholz…eine dezente schöne Farbe. Dieser Stift war in jeder Glossybox drin.

Nailsinc. Nagellack, Originalgröße für 13 Euro, in BLUTROT…genau meine Farbe.

L.O.V. Lippenstift, Originalgröße für 9,99 Euro, enthält Kendi-Öl und Hyluronic Filling Spheres (lustige Wort-Kreation). Es handelt sich hier um eine neue Marke von Cosnova aus dem Drogerie Bereich, die aber Höherwertig sein möchte und auch teurer ist als z.B. Catrice, P2 oder Essence. Die Verpackung dieses Lippenstiftes kann da auf jeden Fall mit meinen „Marken-Lippenstiften“ mithalten, schwer, sieht gut aus, fühlt sich wertig an, Magnetverschluss…die Farbe rot trifft es auch gut, ich werde ihn auf jeden Fall testen.

Comodynes, Pflegetücher, 3 verschiedene Sorten, je 1x. Von Comodynes kannte ich bisher nur die Selbstbräunungstücher. Jetzt habe ich:

Abschminktuch für sensible Haut (20 Stück für 5,90 Euro),

Peelingtuch, mit zwei Seiten, eine Seite reinigt Porentief, die andere peelt (20 Stück kosten 12,90 Euro)

Selbstbräunertuch ( 8 Stück für 12,90 Euro)

Quickcap, alles Wissenswerte dazu findet ihr HIER

Als Goodie: Lavera Hand- & Nagelcreme, 20ml, perfekt für die Handtusche. Dazu gab es einen Gutschein über 50 Cent, falls man sich die Creme nachkaufen möchte.

 

Sooooo, also mit meiner Box bin ich zufrieden, also schöne brauchbare Produkte. Wohlgemerkt: Für MICH ist alles gut und brauchbar, das mag jemand anderes mit der gleichen Box anders empfinden.

 

Das Thema der nächsten Box im Oktober:

Home Spa Edition….hört sich gut an, mit würden gaaaaaanz viel Produkte dazu einfallen, mal sehen was Glossybox daraus macht,

 

Last but not least möchte ich wie jeden Monat betonen:

Ich mag das Glossy Magazin sehr gerne. Auch dieses Mal war es wieder interessant UND ich werde erstmals einen DIY Tipp umsetzen und mir einen Kosmetik Organizer aus Glossyboxen nachbauen.

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s