Getestet – Mascara von Essence, Isadora, Maybelline, Alterra, L´Óreal, Max Factor und P2

Hallo Ihr Lieben,

Mascara

da ich ja liebend gerne Mascara teste, sammeln sich hin und wieder einige bei mir an, daher dachte ich mir, ich schildere euch einfach weiterhin meine Mascara-Erlebnisse.
Ihr seht hier die Mascara von Essence und L´Óreal mit denen fange ich an:

Essence LASH MANIA, 01 Hypnotic Black 10ml, ultra volume mascara, für ultimatives XXl Volumen.
Auch hier wieder: XXL ist Programm, einige von euch erinnern sich vielleicht noch an den getesteten Manhattan Supersize Mascara, genauso ist es hier auch, große Mascaraflasche, Riiiiiiiiieeeesenbürste, mein Auge fürchtet sich.

Das Auftragen ist mit dieser Riesenbürste zu fummelig für mich, ich muss arg aufpassen, das gefällt mir gar nicht. Auftragen muss frau den Mascara ein paar Mal und das Ergebnis ist auch nicht soooo super.
Meiner is der nicht.

L´Oreal Volume Million Lashes, Black, 10,99 Euro

Derzeit mein Lieblings-Mascara. Heftig geworben wird ja mit der Bürstenform (die aber keine Neuigkeit ist, kurze gleichmäßige Plastikstoppeln), und mit dem Überschuss-Abstreifer, das heißt kurz vor der Öffnung ist eine deutliche Verengung.
Na ja, mal Butter bei die Fische, nützt nüscht, is genauso zuviel Mascara am Bürstchen wie bei anderen auch.
Die Bürste ist supi, auch kleine Häarchen werden erfasst, natürlich ist auch hier mehrfaches Auftragen nötig, aber in der Zeit, wo ich die anderen Wimpern bearbeite, ist der Mascara der erstbehandelten nicht unter oder über den Augen verschmiert.
Die Wimpern sind schön definiert und sehen länger aus, ein wenig dichter sehen sie auch aus.

Mascara Sammlung

Die erste ist die 2000 calorie von Max Factor, 8- 10 Euro, neben der von L´Oreal meine meist genutzte Mascara.Sie definiert, sie macht Fülle und verlängert, kein Verschmieren, keine Fliegenbeinchen.

Die zweite ist die all eyes on me von Essence, na ja, ob sich alle Augen wegen dieser Mascara auf mich richten, glaub ich ja nicht, durchschnittliche Mascara, für den Alltag voll okay.

Die dritte von oben ist die IsaDora Build-Up Mascara, Extra Volume, die hatte ich als Probe in einer BoB, 12ml für 12,95 Euro.
Die Bürste ist klein und hat so wuschelige, kurze Borsten, die in verschiedene Richtungen stehen, die machen ganz tolles Volumen und die Wimpern sehen viel dichter aus. Etwas verlängert werden sie auch.
Was mir nicht gefällt: Der Mascara braucht relativ lange zum Trocknen, allerdings ist es nicht so, dass er um die Augen verschmiert, bis alles fertig getuscht ist.

Die vierte von oben ist die Alterra (Rossmann) Extreme Lash Mascara, für den ultimativen Allround Effekt, Definition, Länge & Volumen ca. 3 Euro, der Mascara macht was er soll, ein wenig dichter könnte es sein, na ja , wie immer, frau auf der Suche nach der Eier legenden Wollmilchsau
Nee, im Ernst für den Alltag perfekt, für den Abendauftritt könnte es eben ein wenig mehr sein, aber das kann frau ja mit einem anderen Mascara kombinieren, und günstig ist sie auch noch.

Die sechste von oben ist die Viva Argentina von P2, pure drama volume mascara, 7ml, knapp 3 Euro, allerdings gehört diese Mascara nicht zum Standardprogramm, das ist eine von diesen Limited Editions.
Die macht dichtere, längere und wahnsinns schwarze schöne Wimpern.
Auch hier wieder eine kleine Bürste, mit kurzen in verschiedenen Richtungen stehenden Borsten.

Die siebte von oben ist die Great Lash von Maybelline, 12,7ml, ca. 8 Euro, die hat eine kurzen Bürste mit weichen Plastikborsten, ca 1,5 cm lang (das gesamt Bürstenteil), an der Spitze sind die Borsten winzig klein und sie machen dann einen Bogen und werden immer länger,  die Form sieht aus wie eine große Träne. Auch die kleinsten Häarchen werden erfasst, sie definiert die Wimpern ganz toll, die Dichte bleibt leider ein wenig auf der Strecke.

Die letzte Mascara in der Aufzählung ist die maximum defintion von essence, ihr seht schon, ich probiere gerne bei essence rum, aber die Kosmetika von denen sind eben auch sehr günstig, da tut ein Fehlgriff dann nicht so sehr weh.
Also diese Mascara nutze ich auch oft, ich kann sie sehr empfehelen, Definition und mehr Fülle und Länge, alles dabei.
Allerdings ist ein wenig Vorsicht beim Auftragen geboten, sie braucht einen Tick beim Trocknen, aber sie ist es wert.

Ich trage übrigens sehr gerne verschiedene Mascara zusammen auf, dann bekomme ich das Ergebnis, das ich mir wünsche und ich trage auch generell mehrere Schichten Mascara auf.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s