Getestet – Veet Sensitive Precision Beauty Styler – Review

Eigentlich ist das ja ein Produkt aus der Kategorie: Braucht man nicht wirklich, ABER dann schlenderst du durch DM und siehst die Verpackung mit auffälliger Kosmetiktasche und der „Habenwollen“-Bereich im Gehirn wird sofort aktiviert.

2016-08-27_23.18.03_wm.jpg

 

Also habe ich es gekauft, denn immerhin ist so ein Mini „Bikini- Bereich- Trimm-Gerät“ inkl. Mini Augenbrauen/Gesichtrasierer ja super handlich und praktisch, und ne Tasche und die Batterie gibts auch dazu….lange Rede, kurzer Sinn , ich habs gekauft.

2016-08-27_23.23.43_wm.jpg

sam_2046-1_wm.jpg

 

Ganz rechts auf dem letzten Foto seht ihr den Styler mit dem Augenbrauen-Aufsatz, auf der einen Seite lang wie man das von den Augenbrausenrasierern kennt und einmal kurz, links daneben der weiße Wechselaufsatz  für den Bikinibereich, links neben diesem einen pinken Aufsatz um die Länge der Schambehaarung Wunschgemäß zu kürzen. Der kleine pinke Aufsatz darunter wird auf den Augenbrauenrasierer drauf gesetzt um die Länge der Augenbrauenbehaarung zu korrigieren bei Bedarf (das dürfte für Männer mit buschigen Augenbrauen vielleicht interessant sein.

Das lange pinkfarbene Teil ist die Schutzkappe für den Transport und daneben seht ihr den Mini-Pinsel zum Reinigen.

Das Wechseln der weißen Aufsätze ist super einfach: Einfach drehen, abziehen, den anderen Aufsatz an den Markierungen aufsetzen, festdrehen, fertig.

Zum Test:

Bikinibereich:

Stutzen in der Länge mit Aufsatz klappt gut, allerdings raspelt er nicht so gut wie ein herkömmlicher Haarschneider, da fehlt ihm mit Batterie einfach der Wums, aber man kommt gut zurecht und erreicht das Ziel. Die Klinge alleine schneidet zufriedenstellend,  sie leistet quasi die Vorarbeit, bevor man mit einem Nassrasierer die Endarbeit zur glatten Haut einleitet.

Insgesamt leistet der Rasierer zufriedenstellende Arbeit, er ist handlicher als ein normaler Haarschneider zum Kürzen der Schamhaare.

Augenbrauen:

Ich habe mir den Styler ja auch gekauft, weil ich hoffte wie versprochen zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen zu können. Nicht nur im Bikinbereich , sondern auch im Gesicht wollte ich mich „zurecht“ machen können.

Ja sicher, ich zupfe meine Augenbrauen, ABER, im Bereich unter den Augenbrauen habe ich so sachten, eigentlich unsichtbaren Flaum, den  ich aber mit einem Augenbauenrasierer regelmäßig wegrasiere, ebenso im Bereich der Oberlippe und wenn ich Lust habe auch im Gesicht. Ich mag den Flaum rund um den Mundbereich und unter den Augenbrauen nicht, man (oder vielleicht auch nur ich) sieht den Flaum, wenn es gepudert ist bzw Eyeshadow drauf ist…jedenfalls bilde ich mir das ein. Und nein….es wachsen mir dadurch keine dicken fetten schwarzen borstigen Haare nach (diese Mythen sterben wohl nie aus….seufz).

Tja, und hier hat der Rasierer leider komplett versagt. Der Flaum war genauso da wie vorher, also habe ich es an den Augenbrauenhärchen versucht, die ich noch nicht gezupft hatte, aber auch da: Alles noch da. Zudem wird das Gerät warm, das fand ich im Gesicht wirklich unangenehm.

 

Fazit:

Da der Styler nur die Hälfte seiner Aufgaben erfüllt, und da auch nicht zu 100% iger Zufriedenheit, ist der Styler bei mir durchgefallen. Ich habe dafür bei DM 19,95 Euro bezahlt und die ist er mir nicht wert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s