Getestet – La Mer Augencreme Supreme Natural Lift – Review

In dem Apo-rot Glücksgriff vom Januar 2016 war diese Creme das Highlight:

sam_0702-1_wm.jpg

Das findet sich an Infos auf der Verpackung:

La mer, Supreme Natural Lift Anti Age Cream für den Augenbereich: Einzigartige Pflge mit  aktiven Substanzen aus dem Meeresschlick-Extrakt eines exklusiven Nordsee-Biotops.

Supreme Natural Lift enthält den einzigartigen Wirkstoffkomplex Marine Phytoflvone aus mineralstoffreichem Meeresschlick-Extrakt, pflegenden Botenstoffen des Rinnentangs Pelvetia Canaliculata und weteren biostimulierenden Algenextrakten.

Diese straffende Augencreme ist für die zarte Haut der Augenpartie und besonders bei dunklen Augenringen geeignet. Die Eastizität des Bindegewebes wird verbessert. Der Abbau der hauteigenen Hyaluronsäure und oxidative Zellschäden werden reduziert und Entgiftungsprozesse unterstützt. Für einen frischen Blick aus strahlend-schönen Augen.

Hui….also ehrlich gesagt sagen mir die Namen der Inhaltsstoffe mal nix, aber wie es wirken bzw. was es erreichen soll, das verstehe ich und es hört sich ja  schon mal sehr nett an.

Wichtig bei Augencremes für mich: Brennt es in den Augen? Also ich bin nicht blöd und schmiere mir die Cremes IN die Augen, so ist es nicht, aber sobald die sich UNTER meinen Augen befindet und warm wird, steigen da scheinbar die kleinen Stoffe auf, die meine Augen dann entweder killen oder nicht. Ganz oft fangen mein Augen an zu brennen, ich muss ständig zwinkern, sie tränen und irgendwann sehe ich so aus  wie ein bekifftes Karnickel, und DAS ist ja nicht der gewünschte Effekt. Ich habe auch oft Probleme an den Augenrändern, also da wo Ober- und Unterlid außen zusammentreffen, DA wird es bei mir schnell rot und juckt und brennt.

Ich benutze diese Creme erst seit drei Tagen,aber sie gefällt mir bisher sehr gut. Der Bereich unter den Augen fühlt sich auch morgens noch ganz weich und gepflegt an, kein Spannen, kein Jucken. Morgens wende ich sie etwas dünner an, sonst findet sich mein Concealer sonstwo wieder (das ist aber bei allen Cremes sonst so, wenn ich sie nicht ausreichend einziehen lasse oder zu dick auftrage). Dass auch diese Creme meine Falten nicht wegbügeln kann, ist auch mir völlig klar, aber ich bemerke, dass meine Haut unter den Augen wirklich viel entspannter und gepflegter ist und werde die Creme auch weiterhin nutzen und bin gespannt, wie es nach längerer Anwendung mit meinem frischen und wachen Blick ausschaut.

Die Creme hat eine weiche Konsistenz, also nicht so schwer wie Nivea Creme, aber auch nicht gelig oder flüssig. Sie verschmilzt schnell mit der Haut.

Wer das Glück hatte, eine Apo-rot Tüte zu bekommen, sollte diese Creme doch mal testen und alle anderen: Denkt ruhig mal darüber nach sie zu testen.

Die Creme mit 15ml Inhalt kostet bei Apo-rot 30,89 Euro (UVP 35,50 Euro), ist also schon recht Kostenintensiv, aber man braucht ja auch wirklich nur ein Fitzelchen zum Eincremen.

sam_0694-1_wm.jpg

Eine Tagescreme von La Mer habe ich auch bereits getestet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s