Getestet – Alterna Bamboo: Dry Shampoo, Kendi Oil und 2 in1 Volumizer

Auf Facebook bei Douglas werden relativ regelmäßig Produkttests angeboten.
Ich habe mich schon sehr oft beworben, nie hats geklappt…bis jetzt
Ich hab mich mega gefreut, als ich die Mail bekommen habe:
Du bist dabei!

Ich bin bei Douglas schon ein paar Mal um den 2 in 1 Volumizer rumgeschlichen und habe überlegt…kaufen oder nicht.
Ich mein 29,99 Euro für eine 100 ml Tube, das ist schon ne ganz anständige Preisansage.

Aber das war ja nicht alles in dem Paket, es gab noch zwei Produkte, die ich eigentlich nicht so auf dem Beautyschirm hatte, ich habe die wohl wahr genommen , aber mich noch nicht damit beschäftigt.

Umso größer meine Überraschung beim Testen der Produkte…..mein Wunschprodukt hat mich nicht überzeugt eines der anderen hat mich total begeistert.

Aber bevor ihr nun gar nicht mehr wisst, worum es geht…zurückspulen zum Anfang:

Am Anfang war das Paket:

10714774_633633616754281_343105518_n

1 Dose Bamboo Style, Cleanse Extend Translucent Dry Shampoo, Mango Coconut Duft, 135g Dose für 27,99 Euro
1 Flasche Bamboo Smooth Anti-Frizz Kendi Oil Mist, 125ml Sprühflasche 22,99 Euro
1 Tube Bamboo Volume, 2 in 1 Volumizer
1 Mappe mit Anschreiben und ausführlicher Beschreibung zu jedem Produkt:

Und hier mal eine der Produktbeschreibungen, damit ihr mal seht WIE ausführlich die Beschreibungen waren.
Es war mein 1. Produkttest von Douglas und ich muss sagen, ich war sehr positiv überrascht eine SO ausführliche Beschreibung zu bekommen, das hat mir sehr gut gefallen.

asdfwe

Test 1, Dry Shampoo:
Ich fand diese Trockenshampoos ja lange Zeit sehr überflüssig, aber je länger meine Haare geworden sind, desto eher konnte ich mir einen Nutzen vorstellen.
Meinen Pony wasch ich jeden Morgen, er lässt sich so einfach am besten frisieren, geht auch schnell und ist ratzfatz getrocknet, schwieriger mach sich das mit restlichen Haaren.
Sie sind inzwischen relativ lang, und wenn sie fettig sind, natürlich nur am Ansatz, nie bis in die Längen, und jede Frau (oder auch Mann) mit längeren Haaren weiß wie nervig es ist, die dann zu trocken und zu frisieren, es dauert halt seine Zeit, und wer von uns hat schon Lust morgens deswegen früher auszustehen. Klar ich könnte die auch abends waschen, trocknen müssen sie trotzdem.,
Und es ist auch irgendwie immer so überflüssig, denn die Längen sind ja noch okay.
Aber immer Zopf oder Dutt tragen ist ja auch keine Lösung, zumal man auch da sieht, dass der Ansatz fettig ist

Na ja…lange Rede, ich habe mich daran erinnert, dass meine Mutter früher immer ein Trockenshampoo hatte, Frottee hieß das glaub ich.
Ich habe mich dann nach und nach mit Trockenshampoos eingedeckt und die alle ausgetestet.
Den Effekt fand ich immer super:
Haare frisch UND Volumen am Ansatz.
Ich konnte damit immer gut einen, ggf. zwei Tage überbrücken, ABER…ja da ist es das schreckliche Wort…..die meisten sind WEISS auf den Haaren, und ich habe schwarze Haare.
Klar, man bürstet das wieder aus, was unweigerlich zu einer Schweinerei in der Bürste führt, das nur am Rande, aber es bleibt immer so ein Matt-Schleier auf den Haaren zurück, sie sehen stumpf aus, und damit nicht wirklich gepflegt.

Also habe ich mir eines besorgt…extra für dunkle Haare….Mann….DAS war erstmal ne Sauerei, meine Hände haben ausgesehen, als hätte ich mit den blanken Händen Kohle geschippt…von Bürste und Waschbecken erzähle ich mal gleich nix.

Damit war dann das Projekt Trockenshampoo für mich nach ca. 8 Produkten gestorben.

Entsprechend skeptisch bin ich an den Alterna Test gegangen.
Dann fiel mir aber auf, es heißt ja TRANSLUCENT dry Shampoo….also durchsichtig.
HAH…vielleicht doch noch eine Chance für mich und das Produkt Trockenshampoo?!

Tatsächlich…es ist durchsichtig…kein weißer Film auf meinen Haaren, der mein Haar nach dem Ausbürsten matt und stumpf zurücklässt.
Und erst der Duft…ich bin ja nicht so ein Kokos Fan…aber Mango Kokos riecht wirklich frisch und auch meine Haare haben angenehm geduftet.
Leichtes Volumen wie bei alle Trockenshampoos gab es natürlich auch.

Mein Urteil:
SUPER….vor allem für Frauen mit dunklem Haar.

Meine Haare
haben herrlich geduftet
hatten Volumen
und die Farbe hat geleuchtet.

Es ist natürlich schon sehr teuer, ABER wie oft benutzt man sowas?!
Und man braucht wirklich nur wenig davon.

Kaufempfehlung!!

Test 2, das Öl:
Ich stand diesen ganzen Ölen ja immer äußerst skeptisch gegenüber…damit mach ich mir doch meine Haare noch schneller fettig, und dann sind die voll schmierig, oder nicht?!
Oder nicht!

Was soll es können?
Schuppenschicht wird geglättet
krauses Haar wird gebändigt
pflegt und kräftigt die Haarstruktur
verbessert die Kämmbarkeit
Schützt vor Eindringen von Feuchtigkeit (—->Frizz-Ursache) und
schützt die Haare vor UV Strahlen und erhält die Farbe

Wie wird es denn nun angewendet?

Es wird auf das Handtuchtrockene Haar auf die Längen und Spitzen (NICHT auf den Ansatz) gesprüht.
Dann so trocknen lassen oder Föhnen.
Wer mehr Glanz braucht:
Einfach nochmal auf das trockene Haar sprühen.

Ich habe nun die letzten Tage ausgiebig testen können, mein Ergebnis:

Es riecht toll, meine Haare haben lange gut geduftet.
Frizz ist erheblich reduziert, aber nicht 100% weg, ich habe die Dosis langsam gesteigert, ich wollte ja nicht doch noch wie eine Speckschwarte aussehen, aber im Laufe des Tages mogelt sich hier und da doch ein Hauch Frizz rein, ABER das ist nichts im Vergleich dazu, wie meine Haare vorher ausgesehen haben.

Auch hier ist der Preis natürlich hoch, aber auch hier gilt:
Man braucht nur wenig, ich kann immer noch kaum sehen, wieviel ich verbraucht habe.

Kaufempfehlung!

Test 3, Volumizer
Das war ja nun mein absolutes „Haben Wollen Produkt“ und dementsprechend war ich natürlich aufgeregt, ob es wirklich für mein Haar taugt.
Man kann es auf zwei Arten anwenden.
Nummer 1:
Im feuchten Haar eine Erbsgroße Menge einmassieren, und dann föhnen, empfohlen wird mit einer Rundbürste für das Volumen zu föhnen.
Da ist bei mir die erste Hürde:
Ich habe langes, feines, Naturwelliges Haar….Alle Versuche mit solchen Bürsten endeten mit Ziepen, Verknoten, vielen Haaren in den Bürsten und Tränen in meinen Augen.

Ich föhne meine Haare nur noch mit Hand und Diffusor-Aufsatz.

Die Anwendung (auch hier habe ich die Menge langsam etwas gesteigert) im feuchten Haar brachte bei MIR Null.
Ich benutze seit einiger Zeit das 48h Spray vom Bamboo, damit erziele ich richtig gute Ergebnisse.

Nummer2:
Im trockenen Haar am Haaransatz (nicht auf die Kopfhaut) einmassieren für mehr Standfülle.
Damit hatte ich etwas mehr Erfolg.
Das hat mich aber nicht befriedigt, da ich ja im gesamten Haar mehr Volumen haben wollte ohne dabei auszusehen wie ein aufgeplatztes Sofakissen.

Ich habe mich bei beiden Anwendungen genau an die Anweisungen gehalten….aber so richtig was gebracht hat es MIR nix.

Ich denke, e
s wird eher bei kurzen Haaren und bis Schulterlänge was bringen.

Also war mein Wunschprodukt nicht dazu geeignet mich happy zu machen.

ABER die anderen beiden Produkte:
Endlich habe ich ein Trockenshampoo, das was bringt, gut riecht UND meine Haare nicht stumpf zurücklässt, sondern sie leuchten lässt.

Ja, und ich habe mich sogar mit Haaröl anfreunden können und meine Vorurteile und Befürchtungen wurden NICHT bestätigt.

Das Testen hat mir viel Spaß gemacht und ich habe zwei Nachkauf-Produkte für mich entdeckt.
Manchmal lohnt es sich wohl doch, mal ein wenig mehr zu investieren in Haarpflegeprodukte.

Ich bedanke mich recht herzlich bei Douglas für die Möglichkeit diese Produkte zu testen und vielen Dank für die tollen, ausführlichen Begleitschreiben zu den Produkten!

Advertisements

3 Kommentare zu “Getestet – Alterna Bamboo: Dry Shampoo, Kendi Oil und 2 in1 Volumizer

  1. Pingback: Die Doubox im August | meine grosse kleine welt

  2. Hey, tolle Review! Ich durfte die Produkte auch testen und habe deinen Post in meiner Review verlinkt. Ich hoffe das ist okay. Falls du das doof findest, sag mir bescheid. Dann entferne ich den Link sofort wieder!

    Liebste Grüße,
    Caro von Bluebell Lovestyle

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s