Ich hab die Hände schön – Drei Cremes im Test

Ich gestehe:
Ich bin süchtig nach Handcremes.
Ich wasche mir sehr oft die Hände, nein ich habe keine Psychose, aber ich war lange im medizinischen Bereich tätig und da gehört es zum Berufsbild sich nach jedem Patientenkontakt die Hände zu waschen, nach jeder verrichteten Arbeit etc.
Nun habe ich mir das beibehalten und wasche mir immer noch oft die Hände, was aber erwiesenermaßen vor allen möglichen Ansteckungen schützt…nur mal dazu.

Also auf jeden Fall brauchen Menschen wie ich immer Handcreme, schon in meiner Berufszeit habe ich immer ne kleine Creme im Kittel gehabt, an der Anmeldung, neben dem Waschbecken…..am liebsten überall ne andere Sorte.

Auch jetzt kaufe ich mir ganz oft neue Handcremes und es sind ja oft genug Handcremes in den Boxen drin.
Wenn mir der Duft gefällt, haben sie schon mal ein PLUS bei mir, allerdings sollten sie auch einen pflegenden Aspekt haben und nicht nur gut riechen.
Meine Hände sind nun auch nicht mehr die jüngsten und brauchen daher natürlich auch eine intensivere Pflege als die einer 20jährigen (wenn Sie nicht gerade auch im medizinischen Bereich arbeitet oder gärtnert).

Meine derzeitigen Cremes sind diese:
photo.php

essence aus der Cookies & Cream LE, 1,95 Euro, duftet einfach wunderbar nach Kuchen/Keks, ich liebe diesen Duft.
Pflegewirkung ist auch gut, Konsistenz ist perfekt.

Balea Q10 Handcreme für anspruchsvolle Hände, bei DM für 1,15 Euro gekauft, etwas festere Konsistenz, angenehmer Duft, hervorragende Pflege, sie macht die Hände weich, sie sehen aus, als hätten sie Feuchtigkeit aufgesogen. Toll!

Balea, sanfte Pflege für zarte Hände, bei DM für 0,85 Euro auf, etwas flüssigere Konsistenz, sie fühlt sich auch nicht gehaltvoll an, eher etwas wässerig, minimale Pflege, also eher für junge Hände, aber sehr angenehmer Veilchenduft.

Mein Pflegetop dieser Woche (ich hab wirklich ganz viele Cremes und wechsle gerne) ist eindeutig die Anti-Aging Balea,
an Platz 2 steht essence mit sehr guter Pflegewirkung und phantastischem Duft, auf Platz 3 dann Balea sanfte Pflege, eher keine Pflegewirkung, punktet dafür mit lieblichem Veilchenduft

Habt ihr auch viele Handcremes oder bleibt ihr einer Creme immer treu?
Habt ihr schon geschafft eine Tube ganz zu leeren?

Ein Kommentar zu “Ich hab die Hände schön – Drei Cremes im Test

  1. Ich wechsel auch immer mal wieder die Handcreme, einfach weil es so oft Neue gibt und ich immer so neugierig bin. 😉
    Seit einigen Monaten bin ich bei der Nivea Handcreme für trockene Hände hängengeblieben. Die finde ich sehr gut, sie pflegt intensiv, zieht aber wirklich gut ein und macht streichelzarte Hände. Ich wasche mir sie nämlich auch unzählige Male am Tag. 😉
    Die Handcreme mit Veilchenduft von Balea interessiert mich auch sehr, die hat so eine schöne Aufmachung. Da muss ich bei meinem nächsten dm-Besuch mal dran schnuppern. 😉

    LG, Smiley

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s