Mobbing und Körperverletzung unter Kindern/Jugendlichen

Ruft mich gestern die Schule an, mein Sohn(12) war noch da, ick schon mal „Ach du Schreck“ als ich die Nummer gesehen habe. Isn Typ dran, den Namen kannte ich (noch) nicht, jedenfalls nicht bewusst.

Ihr Sohn ist bei mir in der Sanitätsstation. :-o *SCHLUCK* Es gab da einen Vorfall auf dem Schulhof, aber ihr Sohn war nicht der Verursacher, er war das Opfer, es handelt sich um einen tätlichen Angriff. Ja hallo?! Selbst wenns nicht so gewesen wäre, was ist los? Wie gehts ihm…..

Dann gings weiter, er sei halt angegriffen worden und ist an der Schulter verletzt, ob ich ihn abholen könne. Ey…was ist DAS denn für ne Frage, na klar, hol ich meinen Sohn ab. Ich erstmal gefragt, ob er ins KH muss, watt denn los ist. Na..das müsste ich entscheiden, wäre aber gut, wegen einer Anzeige bei der Polizei. Ey hömma…ich wusst gar nicht was abgeht, und er faselt schon von Polizei.

Bin ich also erstmal los zur Schule. Dort angekommen, bin ich natürlich umhergeirrt, Riesenschule, ich keinen Plan, wo ich hinsoll. Seh ich den Klassenlehrer, der kam sofort auf mich zu, er sei so entsetzt, und ich hätte ihm ja schon angedeutet, dass es in der Klasse Schwierigkeiten gäbe, aber er wusste nicht, welche Ausmaße das habe, und er wollte ja schon letzte Woche mit meinem Sohn reden wegen meiner Andeutungen und das wäre alles so schlimm, und der Schüler würde wahrscheinlich von der Schule fliegen,und wir sollen alles aufschreiben, was in der letzten Zeit so los gewesen sei. (Ich wusste übrigens immer noch nicht, was eigentlich passiert war!!)

Er hat mich zumeinem Sohn gebracht, dem hatte man das viele Weinen angesehen und dass er sich schwerst zusammenreißen muss, nicht wieder zu weinen.

Dann kam der Anrufer Mann auf mich zu, er sei der Schulpsychologe, dann kam noch ne Frau auf mich zu, sie müsse mich sofort noch unter vier Augen sprechen, die Schulpsychologin/Sozialarbeiterin. Ich wusste immer noch nicht was passiert war!!

Sie war völlig erschüttert wie sehr mein Sohn gemobbt wird, wir hätten schon viel früher kommen müssen, und auch das schwierige Verhältnis zu seinem Vater sei ganz schrecklich.

Ey Leute, ich wusste immer noch nicht, was eigentlich passiert war!!

Mir wurde erklärt, dass es Gespräche mit den Psychologen/Sozialarbeitern gab, dass alle Eltern und betroffenden Schüler zu einem Gespräch gebeten werden, dass in der Klasse ordentlich aufgeräumt wird und ich solle zum Arzt gehen, alles attestieren lassen und eine Anzeige machen.

DANN konnte ich mit meinem Sohn gehen, ich schon völlig fix und fertig, selber mit den Tränen am Kämpfen, ihr glaubt es nicht.

Also mein Sohn steht mit nem Kumpel auf dem Schulhof, kommt der Schüler, der die anderen mobbt und schlägt mit seinen Untertanen und sagt, LOS alle auf xxx, also meinen Sohn.

Geht hin,  zimmert ihm ordentlich eine, meiner hält ihn daraufhin fest, reißt bei dessen Jacke ne Naht an, der schlägt nochmal zu, meiner will ihn festhalten und abblocken, tritt der ihm voll ins Knie und schlägt mit der Faust von der Seite ins Schultergelenk, geht nen paar Schritte zurück und rammt seinen Körper nochmal gegen meinen, gegen dessen Schulter (wie beim Rugby) und haut ab.

Meiner hatte solche Schmerzen in der Schulter, dass er ins Sekretariat gehen wollte, damit die mich anrufen um ihn anzuholen, er wollte NIX verraten, stellt euch das mal vor, wie die da alle drangsaliert werden. Er ist seinem Klassenlehrer über den Weg gelaufen und dann ist die Bombe geplatzt. Er hat dann alles erzählt, was dieser Schüler ihm und den anderen seit Wochen antut.

Ich war jetzt mit ihm beim Unfallarzt und bei der Polizei.

Irgendeiner muss den Anfang machen, er ist zwar erst 12 wird jetzt 13 (überlegt euch das mal!!!) und kriegt höchstens Fernsehverbot wenn überhaupt, aber ich dachte mir, wenn der erstmal 14 ist, dann sagt ein Richter nachher, ach naja, ist das erste Vergehen, da machen wir mal nüscht, weil keiner weiß, dass das schon seit Ewigkeiten nen Schläger ist.

Dann hab ich erstmal ordentlich geheult. Mein Sohn war fix und fertig und voll erschüttert und total überfordert mit einfach allem, hab ihn dann einfach an den PC gelassen zum Daddeln mit seinem Kumpel.

Also nicht dass ihr denkt, ich würde jeden gleich anzeigen, bisher war ich immer der Meinung:
Pack schlägt sich, Pack verträgt sich. aber dieser Schüler hat meinen Sohn und andere schon mehrfach grundlos angegriffen und hat auch verbal einiges auf dem Kasten, da schlackern euch die Ohren!

Ich war nur der Meinung, dass es jetzt genug ist, das nächste Mal kann ich meinen Sohn sonst aus der Notaufnahme abholen. Vielleicht wissen die Eltern auch gar nicht, was sie da großziehen. Und falls sie es wissen und es sie nicht interessiert, interessiert es jetzt vielleicht jemand anderen, und man kann bei dem vielleicht noch was retten.

Advertisements

5 Kommentare zu “Mobbing und Körperverletzung unter Kindern/Jugendlichen

  1. Ich hab ja auch nix gegen eine gesunde Rauferei, das hatten wir früher auch, aber das geht ja dermaßen brutal zu, mein Sohn hat immer nochSchmerzen in der Schulter. Und dann dieses verbale Fertig machen, das ist einfach furchtbar.

    Gefällt mir

  2. Das muß ganz schrecklich für deinen Sohn und auch für dich gewesen sein.Ich hoffe so etwas passiert ihm nie wieder!
    Ich bin immer sehr erschüttert wenn ich so etwas lese.
    Ich selber bin Mama von 3 kindern.Meine 2 Jungs gehen in die erste Klasse,und dort haben wir seit ca.4 Monaten auch sehr schlimme Probleme mit schlagenden und tyranisierenden Kindern.Mein Sohn ist auch schon mehrfach verprügelt worden,einmal sogar im beisein der Mutter des prügelnden Kindes.
    Man fühlt sich ersteinmal so hilflos!Besonders wenn man weiß daß man diese Kinder und vor allem die Eltern nicht eines Besseren belehren kann!!!!

    Gefällt mir

  3. Hallo ihr Lieben, vielen Dank für eure Kommentare.
    Ich war heute in der Schule um sie davon in Kenntnis zu setzen, dass ich Anzeige erstattet habe, der Mittelstufenleiter hat mich zu einem Gespräch gebeten. Er zeigte sich auch sehr erschüttert über die ausmaße der Vorfälle in der Klasse und sagte, dass seit heute gehandelt wird. Er hat auch gesagt, dass sie natürlich erst handeln können, wenn sie Kennrnissen von den Vorfällen haben und das haben sie ja jetzt. Er findet es sehr gut, dass ich Anzeige erstattet habe, damit die Schüler begreifen, dass solche Taten Konsequenzen haben. Ich habe noch gesagt, dass die Schüler sich auch mal überlegen müssen, dass in Fällen wie diesen die Krankenkasse bzw hier die Unfallkasse sich die Kosten für Behandlung durchaus von den Eltern zurückholen können, ist vielleicht auch mal nen Gedanken wert, oder z.B. Schmerzensgeld. Er meinte nur, dass es schlimm ist zu sehen, wie heutzutage die Latte für Petzen angesetzt ist, er meinte zu unserer Zeit war Petzen zu sagen, dass einer die Hausis mal nicht hatte oder abgeschrieben hatte, mir fiel da ein, dass wir früher blöde Sachen auf die Tafeln geschrieben haben, und das gepetzt haben. Aber dieses körperliche und seelische Gewalt auszuhalten und nichts zu sagen, das habe nichts mehr mit Nicht Petzen Wollen zu tun. Na ja, ich bin gespannt wie es sich entwickelt, ich halte euch auf dem Laufenden.

    Gefällt mir

  4. Ja, trauriges Thema. Und für Dich und Deinen Sohn tut mir das unendlich leid. Als Mutter zu wissen, man ist nicht immer da, weil man es nicht kann, ist grausam 😦

    Mobbing wird von Generation zu Generation schlimmer. Wenn ich an meine Schulzeit denke und sehe was heute los ist. Wir haben uns auch gekappelt. Kind gegen Kind und hinterher haben wir Sticker getauscht… Das waren noch Zeiten…

    Die andere Seite ist, interessiert die Eltern des Jungen, was er macht? Oder haben die Probleme, die sie auf dem Jungen austragen? Vielleicht steckt der Junge auch zu Hause genug Prügel ein und kann sich nicht anders ausdrücken?

    Ich möchte den Prügler keineswegs in Schutz nehmen, nur finde ich es generell tragisch. Egal von welcher Seite man es betrachtet 😦

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s