Getestet – Clinique 3-Phasen-Systempflege

Hallo ihr Lieben,

wie ihr ja wisst, bin ich einfach gerne am Testen, selbst wenn ich eigentlich schon voll gute Produkte habe, es könnte sich ja doch was finden, das besser ist
In diesem Sinne dachte ich mir:
Mensch Clinique, keine Tierversuche (gut fürs Gewissen) ,
Allergie getestet, 100% Parfumfrei (gut für die Haut), hat nen guten Ruf, teste das mal.

Ich hatte mich schon vor ein paar Wochen bei Clinique angemeldet und auch den Hauttest gemacht, aber ich bin virtuell immer noch um das Starter Set drum herum geschlichen, 25 Euro sind ja auch nicht sooo wenig.
Ausschlaggebend war dann, dass es ein kleines Kosmetiktäschchen mit Mini Mascara und Creme dazu gab, peinlich , ich weiß, aber so als Sammlerin von schönen Dingen hat mich das dann doch dazu gebracht nun endlich mal das Starter Set zu bestellen.

Die 3 Phasen Systempflege gibt es für vier Hauttypen:

1 – Sehr trockene bis trockene Haut
2 – Trockene bis Mischhaut
3 – Misch- bis ölige Haut
4 – Ölige Haut

3 Phasen Pflege bedeutet, dass die Haut in drei Schritten gepflegt wird, und zwar morgens und abends:
Wenn ihr die Links anklickt, kommt ihr auf die entsprechenden Clinique Seiten, wo alles ausführlich erklärt wird)

Schritt 1: Reinigung
mit Facial Soap (die Deutschen würden jetzt sagen: Gesichtsseife )
Diese gibt es als Seifenstück und als Flüssigseife

Schritt 2: Exfoliation
mit der Clarifying Lotion, diese gibt es von 1-4 für die unterschiedlichen Hauttypen

Schritt: Feuchtigkeit
mit der Moisturizing Lotion für Typ 1 und 2
mit dem Moissturizing Gel für Typ 3 und 4

Die Produkte gibt es als Starterset zu kaufen für jeden Hauttyp je 25 Euro,
und es gibt alles Produkte einzeln in Normgrößen und als Sets zu Kaufen.
Jetzt gibt es gerade ein Angebot mit allen Originalgrößen plus Reisgrößen plus Tasche für 59 Euro.

Ich habe den Hauttest nochmals gemacht und hatte zwei unterschiedliche Ergebnisse, einmal hieß es Nummer 2, einmal Nummer 3.
Nun halte ich persönlich meine Haut für trocken und empfindlich, Richtung Mischhaut (T-Zone).
Also dachte ich mir bestell dir mal lieber Nummer 2, gedacht getan.
Die Lieferung ging relativ fix.
Ich habe das Set natürlich am Lieferabend direkt ausprobiert:
Die Reinigungsseife empfand ich als angenehm, sie ist Duftneutral, ich hatte fast den Eindruck als wäre sie zu mild, aber was solls, es gibt ja noch die Reinigungsflüssigkeit.
Leute, ich mach die Flasche auf, noch nüscht, aber dann, rauf aufs Wattepad, ich denk, boah, wonach riecht denn das???
Na ja, erstmal auf Gesicht, Geruch also direkt anner Nase und was soll ich schreiben, da machts pling: Tequila!! Das Zeug riecht voll nach Tequila, also Alkohol!
Meine Haut sagte auch gleich: Wow, es gibt Alkohol, da werd ich gleich mal rot und brenn ein bißchen.
Also noch die Lotion drauf und abwarten. Die Lotion konnte aber meine Haut auch nicht wirklich beruhigen.

Ich mein, frau muss einem neuen Produkt ja auch ne Chnace geben, vielleicht gewöhnt sich mein Gesicht ja an die Behandlung mit Alkohol, also habe ich Clinique die nächsten drei Tage wacker weiter angewandt.
BÖSER FEHLER.
Mein Mann fragte mich dann ob mein Gesicht explodiert wäre, da ich mich am dritten Tag tatsächlich angefangen habe zu pellen, wie nach einem Sonnenbrand.
Ich hatte die Behandlung zwar schon vorher beendet, also vor seiner Frage, aber der Schaden war angerichtet:
Der Bereich rechts und links neben der Nase über die Wangen sah aus, das glaubt ihr nicht.
Rote, trockene, gespannte Haut, die sich pellte, sogar mein vorderer Nasenbereich sah so aus, also um die Nasenspitze herum.
Ich habe versucht den trockenen Hautrest abzupeelen und gecremt mit allem was die BoB jemals an fetten Nachtcremes hergegeben hat, un das morgens und abends und zwischendurch auch,  grausam.
Nach ca. 5 Tagen kann ich jetzt eine langsame Regeneration der Haut vermelden, sie spannt nicht mehr wie verrückt, und die trockenen roten Stellen erholen sich.

Ich habe auch mal versucht mir auszumalen, was mit meiner Haut passiert wäre, hätte ich das Set Nummer 3 genommen, dann hätte ich vermutlich die Haut direkt abgeschält.

Ich habe gestern bei Clinique angerufen, da meine schriftlichen Anfragen an den Kundenservice leider unbeantwortet geblieben sind.
Ich wollte wissen, ob ich das Set wegen der Unverträglichkeit auch wieder zurück geben kann, Antwort: Natürlich.
Was ein Glück, ich mein Kosmetik für 25 Euro in die Tonne zu treten, das wäre schon sehr ärgerlich .
Heute gehts also zurück zu Clinique.

Und was lernen wir daraus?!

Nur weils getestet ist, isses nicht super und voll teuer ist nicht immer voll gut.


Hier noch ein Hinweis:

Vielleicht gibt es noch andere, die es bis jetzt nicht wussten:
Bei Douglas kann frau alle Produkte wieder zurück geben, wenn sie nicht vertragen werden oder frau damit nicht zufrieden ist. Mir war das neu, und nun da ich es weiß, habe ich ein sehr teures Haarprodukt wieder zurück gegeben, dass nicht das getan hat, was es tun sollte, das fand ich super.

Ob das auch für Parfums gilt, weiß ich jetzt nicht, aber ich denke mal eher nicht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s