Getestet – Philipp B. Shampoo und Curl Enhancer

Meine 1. Begegnung mit Philipp B. war schrecklich…jedenfalls für meine Haare.
Einige von euch werden sich sicherlich an das grüne Shampoo aus der BoB erinnern.
Unwissend wie ich war, habe ich das eben mal verwendet ohne mich schlau zu machen und ZACK sah ich aus wie ein aufgeplatztes Sofakissen, totale strohige Haare.
Tja, und eigentlich hat das Shampoo ja genau das gemacht, was es soll, nämlich meine Haare TOTAL von allem gereinigt.
Was ich nicht wusste:
Hinterher muss frau die Haare auch mit einer Maske oder mindestens nem Conditioner pflegen.
Das Shampoo flog sofort aus dem Bad, heute weiß ichs besser.
Und woher werdet ihr euch fragen.
Ganz einfach, ich war ja vor ein paar Wochen in Berlin auf der Global Art of Perfumery
, da habe ich an dem Philipp B. Stand einem sehr netten Herrn von meinem schrecklichen Erlebnis berichtet, er hat mich dann erstmal aufgeklärt (wie peinlich für mich ;)).
Ich habe ihm von meiner verzweifelten Suche nach vernünftigen Haarpflegeprodukten erzählt, er bat mich einen Moment zu warten und verschwand, dann war er wieder da, lächelte mich freundlich an und gab mir ein kleines, schwarzes (:DD) Tütchen, mit einem Prospekt, einem Shampoo und einem Produkt für meine Naturwellen.

20130706_164655
Und natürlich Ratschläge für meine Borsten :>>

Nun endlich habe ich es geschafft und habe daran gedacht das Shampoo zu testen.
Bekommen habe ich das White Truffel Moisturizing Shampoo.
Es handelt sich hier um ein Produkt für chemisch behandeltes und coloriertes Haar, es soll extra viel Freuchtigkeit fürs Haar bringen, damit es hinterher schön glänzt.

Na gut, auf gehts.
Also es riecht schon mal sehr gut, man soll eine Walnussgrosse menge verwenden, das entspricht ca der Hälfte der Probeflsche, also so 7/8ml.
Was mir fehlt: Ich schäume gerne alles auf, das geht hier nicht so gut, also verteile ich es so im Haar und lass es einwirken (1-3 Minuten werden empfohlen).
Es fühlt sich sehr angenehm cremig an.
Nach dem Ausspülen fühlen sich meine Haare schön weich an.
nach dem Trocknen fühlen sie sich weich und fluffig an, ich mag das.
Allerdings habe ich nach dem Waschen noch das 2. Produkt ins Handtuch trockenen Haar eingearbeitet:
OUD Royal Mega Curl Enhancer
für welliges, lockiges , geschmeidige, definierte Locken und strahlender Glanz bei intensivem Frabschutz sollen die Ergebnisse sein.
Zudem solles antistatisch wirken und Frizz mindern.
Hui, ganz schön viel…schafft es das?
Ich habe es sehr sparsam angewandt und muss sagen:
* es riecht super
* es macht die Haare weich,
* die Wellen werden natürlich nicht zu Zauberlocken, aber sie sind vernünftig wellig.

Damit meine ich: Nicht so aufgeplustert krisselig, also ihr wisst schon, man sieht, dass ihr Wellen habt, aber die Haare frizzen lustig in so vielen Wellen, dass es aussieht, als hättet ihr euch seit drei Tagen nicht die Haare gebürstet.

Ich bin mit dem Produkt auf den ersten Blick sehr zufrieden, werde es aber natürlich noch weiter ausprobieren, aber in so einer kleinen Tube ist natürlich auch nicht soooo viel drinnen, also muss mich das Produkt schnell überzeugen können 😀 Leider habe ich dieses Produkt bei Douglas nicht gefunden, also muss ich mal weitergucken nach dem preis.

Das Shampoo kostet bei Douglas:
60ml 20 Euro
220ml 65 Euro
350ml 92 Euro

*hust*

Also mir haben die beiden getesteten Produkte sehr gut gefallen, aber bei dem Preis muss frau sich schon zwei Mal überlegen, ob es nachgekauft wird. ich habe noch Shampoo für eine zweite Wäsche und noch etwas von dem Curl Enhancer und werde natürlich noch weiter testen.

Vielen Dank an Philipp B. und deren netten Messe-Vertreter 🙂

Advertisements

6 Kommentare zu “Getestet – Philipp B. Shampoo und Curl Enhancer

  1. Mir wurde es so erklärt, dass es das haar eben gründlich mal von allem befreien soll, quasi ne Tiefenreinigung, macht sich vor Färben oder tönen wohl gut.

    Gefällt mir

  2. Ich hatte das damals auch in der BoB und mir hat es gar nicht gefallen. Der Geruch war mir zu minzig und meine Haare waren wie du schon schreibst sehr strohig. Und ich möchte nach der Shampoo-Wäsche nicht immer auf Haar -Masken, -Kuren oder einem Conditioner angewiesen sein. Deswegen ist das definitiv nichts für mich. Vielleicht muss man wirklich einfach so wie du mal testen. Gruß, Sabrina.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s