Getestet – Bodybutter, Körperbutter, Bodycream von The BodyShop, Alverde und Balea Young

Meine erste Bodybutter hatte ich in meiner ersten Pinkbox, sie war von Bioturm und ich fand diese Butter-Creme-Geschichte da noch etwas unheimlich.
Meine Cremes sollen geschmeidig und leicht zu verteilen sein, schnell einziehen und fertig,
nichts mit mühsamem Verteilen auf meiner zarten Haut ,
ach ja, und rauswutschen aus Tiegeln mag ich eigentlich auch nicht, ich steh total auf Pumpdosierer.
Da mir die Konsistenz nicht so zugesagt hat und ich gerade eine neue Flasche meiner damaligen Liebelingscreme gekauft hatte, habe ich meine Mutter mit der Creme beglückt.

Nun begab es sich zum Sommerende, dass ich das Gefühl hatte, dass meine Lieblingscreme meine Haut nicht mehr so optimal mit Feuchtigkeit versorgen kann, wie ich es gern gehabt hätte, glücklicherweise kam dann die Pink Box September mit der Bodybutter Duo von The Body Shop.
Mein erster Gedank: Öh…wieder so ne Butter und im Tiegel natürlich.
Meine Neugierde hat dann aber doch gesiegt und ich hab sie ausprobiert.
Also so richtig hab ich mich noch nicht an das Verschmieren der recht festen Creme gewöhnt ABER sie ist toll.
Echt, sie ist richtig toll. Das zweigeteilte ist voll super, ich habe darüber schon mal berichtet.
Ich nehm die feste Konsistenz für meine Beine, die weichere Creme für den Rest des Körpers, so bekommt meine Haut an jeder Stelle genau das, was sie braucht, perfekt.

Angeregt durch Betis Artikel auf ihrem Blog maybebabe.blog.de, den ihr HIER nachlesen könnt, habe ich mir auch die Körperbutter von alverde gekauft.
Denn die von The Body Shop kostet 15 Euro pro Tiegel, die von alverde eben nur 2,99 Euro.
Aber kann ein 2,99 Euro Produkt mit einem 15 Euro Produkt mithalten oder ist das das eine Mist oder das andere einfach nur teuer?

Mein Fazit: Beide sind sehr gut!
Die von Body Shop hat den Vorteil, dass ich da den Klecks Extrapflege, den meine Beine brauchen, in der Hälfte mit der dickeren Konsistenz finde.
Aber die alverde pflegt auch sehr reichlich.
Die Cremes sind vom Duft her total verschieden, obwohl beide Macadamianuss enthalten. Die von Body Shop riecht gut, aber nicht bonbonig (also nach Bonbon) . Die von alverde riecht eher nach Bonbon und irgendwie leicht nach Waldmeister, aber eben auch gut.
Also wie immer: Reine Geschmackssache und in diesem Fall auch eine Frage des Geldbeutels.

Ich fand die Duo Butter vom Body Shop so toll, dass ich mal geschaut habe, was es noch für Duftrichtungen gibt.
Gefunden habe ich auf der Website folgendes:
Vanilla
Macadamia
Sweet Pea, Edelwicke mit dem luxuriösen Duft eines opulenten Blumenbouquets
Floral Acai , mit dem blumigen Duft der Acai-Beere

Da in der Pink Box ja ein 20 % Gutschein drin war, bin ich zum Body Shop gefahren um Probe zu schnuppern.
Sweet Pea wanderte direkt in meinen Einkaufskorb, Floral Acai war dann sogar mir zu blumig.
Dafür habe ich noch an Vanille geschnuppert, ich mag Vanillesachen ja eigentlich üüüüüüberhaupt gar nicht, aber DIESER Vanille Duft ist echt toll, leider war er gerade ausverkauft.
Deshalb habe ich ersatzsuchend noch an anderen (nicht Duo) Butter Cremes geschnuppert und tatsächlich (was auch sonst ) einen adäquaten Ersatz gefunden: Moringa Body Butter.

Jeder Tiegel kostet bei The Body Shop mit 200ml 15 Euro, das ist ein echt stolzer Preis, ich werde mal überschlagen bzw gucken, wie lange denn ein Tiegel so reicht.

Mein fünfter Versuch ist die Bodycream von Balea Young von DM, es handelt sich hier um eine Sonder Edition . Zuckerschnute.
200ml für 2,99 Euro.
Der Name ist hier auch Programm, mein Sohn sagt ich rieche wie ein Zuckerwatten-Vanille-Jelly Bean…..
Der Duft ist irgendwie, frau kann es nicht anders beschreiben: Lecker.
ABER ich möchte nicht jeden Tag so duften.
Die Creme selber ist gut pflegend, hier bräuchten meine Beine aber bei Dauergebrauch auch wieder eine Extra-Pflege.
Wohl doch eher was für die Youngsters unter euch, oder eher nur für die Arme und den Oberkörper.

Die Moringa Body Butter werde ich noch testen, ich schreib dann, wie eine „normale“ Body Butter von The Body Shop so ist.

Bodybutter

 

Vielen Dank an Beti vom maybebabe.blog.de, dass ich ihren Artikel verlinken durfte.
Ich empfehle euch, dort mal vorbei zu schauen, sie testet viele interessante Produkte und hat auch immer Schnäppchenhinweise, außerdem hat sie oft tolle, leckere Kuchenkreationen, alleine dafür lohnt es sichschon dort regelmäßig vorbei zu schauen!!

 

Advertisements

2 Kommentare zu “Getestet – Bodybutter, Körperbutter, Bodycream von The BodyShop, Alverde und Balea Young

  1. Ein toller sehr ausführlicher Bericht. Vielen Dank, dass Du Deine Erfahrungen mit uns geteilt hast. 🙂

    Jetzt bin ich noch neugieriger geworden auf die Butter vom Body Shop. Ich glaube, die muss ich mir unbedingt mal näher ansehen.

    Vielen, vielen lieben Dank, dass Du mich in diesem Bericht erwähnt hast. Darüber freue ich mich sehr. 🙂

    Lg
    Beti
    Beti

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s